Next generation screen: Neonode Multi-Sensor lässt kapazitive Screens alt aussehen

Redaktion 8. März 2012 0 Kommentar(e)

Moderne Smartphones sind mit einem kapazitiven Touchscreen ausgestattet. Auf dem MWC hat Neonode eine neue Technologie vorgestellt, die möglicherwiese den derzeitigen Touchscreen ablösen könnte.Bei einem kapazitiven Touchscreen handelt es sich um ein spezielles Glas, an welchem an den Ecken eine Spannung erzeugt wird. Berührt man danach irgendeinen Punkt auf dem Bildschirm, entsteht ein Spannungsabfall. Anhand dessen berechnet ein Controller wo genau die Eingabe erfolgte. Mit der neuen Technologie aus dem Hause Neonode könnte der kapazitive Touchscreen schon bald der Vergangenheit angehören. Das Besondere an der neuen Methode ist, dass die Eingabe auf optischer Basis passiert. So kann der Touchscreen zum Beispiel alle Haare eines Pinsels erkennen oder wie dick der Strich, welcher damit gezeichnet wird, sein soll. Auch das Feststellen der Neigung des Fingers ist dadurch kein Problem und kann mit verschiedenen Funktionen verknüpft werden.

Laut AndroidNext steht Neonode derzeit in den Verhandlungen mit diversen Herstellern. Falls die Multi-Sensor Technologie günstig bzw. preiswert verbaut werden kann, ist es durchaus möglich, dass der herkömmliche kapazitive Touchscreen schon bald von der Bildfläche verschwindet.

In diesem Video hat Carlos Torreblanca kurz einige Beispiele gezeigt:

Quelle: AndroidNext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen