Oracle bekommt keinen Schadenersatz von Google

Redaktion 22. Juni 2012 0 Kommentar(e)

Im Patentverfahren zwischen Oracle und Google hat Oracle in erster Instanz eine Niederlage einstecken müssen.

Oracle bekommt keinen Schadenersatz von Google im Android Patentstreit.

Oracle bekommt keinen Schadenersatz von Google im Android Patentstreit.

Beide Unternehmen haben sich beim US-Gerichtshof getroffen um ungelöste finanzielle Aspekte des Falles zu besprechen. Das Ergebnis des Gesprächs ist, dass Oracle keinen Schadensersatz von Google erhält. Im Patentstreit zwischen den beiden Unternehmen ging es um eine neunzeilige rangeCheck-Routine die Google im Android Betriebssystem verwendet. Nun kann Google umgekehrt möglicherweise Schadenersatz von Oracle verlangen, da das Unternehmen durch die Anschuldigungen von Oracle mit negativen Schlagzeilen in der Öffentlichkeit präsent war. Diesen Schaden zu beziffern, wird allerdings nicht einfach werden.

Quelle: zdnet.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen