POP (Portable Power) liefert 25.000 mAh und lädt mehr als 10 Smartphone-Akkus

Redaktion 24. Juli 2012 1 Kommentar(e)

Wem der Akku des Smartphones unterwegs öfters ausgeht, der ist mit dem Kickstarter-Projekt POP gut beraten. Damit kann man das Gerät während des Ausflugs wieder zum Leben erwecken.

Wenn man gemütlich am Pool sitzt und gerade seinen Facebook-Account checken will, ist schon öfter mal der Akku des Smartphones oder Tablets leer. Jetzt bleibt nur eins: Das Gerät ins Haus bzw. Hotel zu tragen und es dort an der Steckdose wieder aufladen. Das nervt. Auch der Entwickler von POP, James Siminoff, hat sich das gedacht und an einer Lösung gearbeitet. Mit Portable Power bringt er einen portablen Akku mit 25.000 mAh, der genug Energie für 10 Smartphone-Akkus liefert. Die Besonderheit des kleinen Super-Akkus sind die Schnittstellen, mit denen bis zu vier Geräte gleichzeitig geladen werden können. Das Ladegerät bietet nämlich herausziehbare Kabelstrippen, um einem Kabelsalat vorzubeugen. Dabei werden die micro-USB-Stecker sowie iPhone-Stecker unterstützt.

Das Portable Power-Ladegerät bietet eine Energiequelle für bis zu vier Geräte gleichzeitig. (Foto: Kickstarter)

Das portable Power-Ladegerät bietet eine Energiequelle für bis zu vier Geräte gleichzeitig. (Foto: Kickstarter)

Noch über ein Monat Laufzeit

Das Projekt wurde vor ca. einer Woche über Kickstarter ins Leben gerufen und hat bereits jetzt das Ziel von 50.000 US-Dollar erreicht. Nun läuft das Projekt noch weitere 40 Tage. Jeder, der Geld für die Herstellung von POP spendet, unterstützt damit das Projekt, so dass dieses eventuell einmal im herkömmlichen Handel erhältlich sein wird. Derzeit kann die portable Ladestation noch via Kickstarter für 150 Dollar vorbestellt werden.

Quelle: Kickstarter (via: t3n)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen