Quellcode für Samsung Galaxy Note II veröffentlicht

Tam Hanna 9. Oktober 2012 0 Kommentar(e)

Wer schon ein Samsung Galaxy Note II hat, darf sich bald auf CustomROMs freuen – Samsung hat den Quellcode des Kernels des Telefons soeben online gestellt, sodass er von Drittentwicklern modifiziert werden kann.

Der primäre Effekt der Quellcodefreigabe besteht darin, dass die diversen Hersteller von CustomROMs ihre Konvolute ab sofort besser an das Note II anpassen können. Über kurz oder lang ist damit zu rechnen, dass es eine Vielzahl von ROMs mit alternativen Benutzeroberflächen geben wird – traditionell eine der Stärken von Android.

Quellcode!

Wer selbst einen Blick auf den Code werfen möchte, findet bei OSRC weitere Informationen. Allerdings ist zu beachten, dass Kernels sehr komplex sind – wer mit den Abkürzungen MCU, IRQ und RING nichts anfangen kann, hat wenig davon:

opensource.samsung.com

Quelle: engadget.com

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen