Runbo X5: Smartphone und Walkie Talkie in einem Gerät

Redaktion 16. Januar 2013 9 Kommentar(e)

Im Rahmen der CES wurden nicht nur Sony Xperia Z und Co. vorgestellt, auch Hersteller von Nischenprodukten haben die Messe genutzt, um für ihre Produkte zu werben. Darunter fällt auch das Runbo X5.

Mit einem Dual Core Cortex A9-Chip, der mit einem GHz taktet, 1 GB RAM, 4 GB Speicher, microSD-Slot und einem 4,3 Zoll großen Display ausgestattet, ist das Gerät ein typisches Mittelklasse-Smartphone. Weiters verfügt es über einen extrem lauten Lautsprecher, einer 8 MP Kamera hinten, 0,3 MP Kamera vorne, einen Laserpointer sowie einen 3.800 mAh starken Akku. Außerdem kann man in das Gerät zwei SIM-Karten einlegen. Die eigentliche Besonderheit des Runbo X5 ist aber ein integriertes Walkie-Talkie mit einer Reichweite von rund 10 km.

Von Links nach Rechts: X3, X5 und X1. (Foto: engadget)

Von Links nach Rechts: X3, X5 und X1. (Foto: engadget)

Das X5 hat auch noch zwei kleine Brüder, die sich sowohl in der Hardware als auch in den Funktionen unterscheiden. Während das X5 gänzlich via Touchscreen gesteuert wird, besitzt das X3 eine QWERTY-Tastatur und das X1 eine herkömmliche Handy-Tastatur. Auch Prozessor und Arbeitsspeicher sind gegenüber dem X5 kleiner und schwächer. Eines haben die Geräte allerdings gemeinsam: Sie verfügen alle über ein Walkie-Talkie-Modul.

Was haltet ihr von den Runbo-Geräten?

Quelle: Engadget

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen