Samsung beliebteste Marke bei Smartphone-Neueinsteigern

Tam Hanna 24. Oktober 2012 0 Kommentar(e)

Vor einigen Jahren stellte Samsung den Führungsanspruch in Österreich und Deutschland. Damals war Nokia noch Marktführer – die elaboraten Strategien zum Beseitigen der Finnen waren dank tatkräftiger Unterstützung ebendieser nicht erforderlich. Samsung ist mittlerweile die beliebteste Marke, vor allem bei Neueinsteigern.Eine von futurezone veröffentlichte Studie besagt nun, dass 40% der Smartphone-Einsteiger zu einem Telefon aus dem Hause Samsung greifen. Auf dem zweiten Platz folgt Apple mit 14%. Den dritten Podestplatz bekommt immer noch Nokia – die 12% wirken verglichen mit der ehemaligen Marktdominanz nur mehr lachhaft. Auf Platz vier folgt dann HTC.

Am Mobile World Congress 2010 kaufte Samsung den von Nokia aufgelassenen Stand dazu – auch das ein Zeichen des Dominanzanspruchs (Bildquelle: Tamoggemon Holding k.s.)

 

Als Begründung für das explosive Wachstum dient primär der geringe Preis – Apple führt nach wie vor in den Bereichen Weiterempfehlung und Kundenloyalität. Allerdings zerfließen die meisten anderen Anbieter in Richtung Samsung – mangelnde Bindung ist also kein spezifisches Problem der Koreaner.

Interessant ist auch, dass Samsung’s eigene Applikationsinfrastruktur (Samsung App Seller Office) in Tests nur sehr mittelmäßig abschnitt – sie sei mit Google Play und dem iTunes App Store in keiner Weise vergleichbar.

Quelle: FutureZone

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen