Schneller, stabiler und mehr Geräte: Das bringt Android 3.2

Redaktion 8. Juli 2011 1 Kommentar(e)

Nach den Gerüchten der letzten Wochen scheint es nun fast soweit zu sein: Google steht kurz davor Android 3.2 zu veröffentlichen. Laut Aussagen eines Mitglieds des Android-Teams soll die neue Version bereits in den nächsten Tagen für das Motorola Xoom bereit stehen.

Obwohl das Update keine großen Sprünge verspricht und auch die Bezeichnung bei Honeycomb bleibt, soll es doch einige interessante Neuerungen geben. Darunter fällt die Unterstützung für Tablets mit 7″-Display – bisher lief Honeycomb nur auf den größeren 10″-Geräten. Dies wird es Honeycomb ermöglichen auf einem weiteren Spektrum von Android Tablets eingesetzt zu werden, so wird bereits über eine Android 3.2 Version für das HTC Flyer spekuliert.

Außerdem sollen mit dem Update Qualcomm-Prozessoren unterstützt werden, was auch den Herstellern günstigerer Tablets wie dem Archos 80 G9/101 G9 oder dem Huawei MediaPad zu gute kommen wird. Somit wird Honeycomb nicht mehr nur auf den Tegra2 Chipsatz von Nvidia beschränkt sein.

Mit dem Wegfall der 10″ Beschränkung werden auch Tablets Honeycomb nutzen können, welche bisher nur mit Android 2.x liefen – wie zum Beispiel das HTC Flyer, aber unter Umständen auch das Samsung Galaxy Tab der ersten Generation.

Neben diesen Erweiterungen soll es auch noch einige kleinere Updates sowie Bugfixes und eine verbesserte Hardwarebeschleunigung geben. Auch Apps wie Moviestudio, Movies und Music sollen Updates erhalten.

Wir dürfen uns also auf ein stabileres, schnelleres und kompatibleres Android 3.2 Honeycomb freuen – und wer weiß, vielleicht hält Google ja noch die eine oder andere Überaschung bereit.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen