Skurril: Christen-Tablet mit Android 9.0

24. November 2012 1 Kommentar(e)

Das jenseits des großen Teichs, in den USA, mitunter – für europäische Augen – eigenartige Dinge vor sich gehen, ist wohl kein Geheimnis. Der neueste Clou unserer amerikanischen Freunde, oder genauer gesagt eines amerikanischen Hardware-Herstellers: Ein Tablet, speziell für Christen.

Ob die Eingebung für das Gerät von Gott höchst persönlich kam, wurde vom Hersteller Myeebo bisweilen leider noch nicht kommuniziert – sollte es aber so sein, wissen wir wenigstens eines: Der große Meister ist auf jeden Fall kein Performance-Freak. Die Spezifikationen des Gerätes sind durchschnittlich: 1,6 GHz Dual Core-CPU, 8 Zoll-Display, 8 GB interner Speicher, Android 4.1. Dafür könnte Gott gerne Angry Birds zocken, immerhin ist das Spiel werkseitig vorinstalliert. Vom Schöpfer des Himmels und der Erde hätte man sich hier dann aber doch mehr erwarten dürfen, wir tippen daher auf durchwegs irdische Entwickler – und auch die haben sich nicht selbst übertroffen.

Aber warum ist das Gerät denn nun speziell für Christen? Und was passiert, wenn mal das Myeebo als Anhänger einer anderen Religion verwendet? Über in Flammen aufgehende Menschen ist uns noch nichts bekannt, interessant ist allerdings eine andere Meldung: Das göttliche Tablet hätte mit Android 9.0 (!) laufen sollen – zumindest, wenn man den ersten Ankündigungen traut. Mittlerweile wurde der Fehler ausgebessert, oder Gott hat die Version aufgrund diverser Bugs nochmal zurückgezogen – was genau los war, wissen wir leider nicht.

Oben die alte Werbung mit Android 9.0, unten die aktualisierte Version.

Oben die alte Werbung mit Android 9.0, unten die aktualisierte Version.

Die Infos auf der Homepage lesen sich auf jeden Fall gut, den einen oder anderen Schmunzler konnte sich der ob folgenden Aussagen nicht verkneifen:

Perfect For Today’s Connected Christian. Best Tablet For Discovering Downloadable Christian Entertainment Media (And Everything Else!)

Das Tablet ist also perfekt für den offenen Christen von heute. Außerdem ist das Myeebo das beste Gerät, um christliche Unterhaltungsmedien zu entdecken – wie die genau aussehen sollen, ist uns ein Rätsel. Wir vermuten, dass sich die eBook-Bibel einfach viel besser auf dem Myeebo liest.

Insgesamt ist uns die Werbestrategie hinter dem göttlichen Tabletwunder ein wenig unklar, dass derartige Geräte in den USA aber ziehen könnten, glauben wir aber durchaus. Immerhin hat sich der Hersteller auf christliche Medien spezialisiert, und das Geschäft scheint ordentlich zu laufen.

Quelle: androidnext.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen