Sony bringt das erste Quad-Core Smartphone erst nächstes Jahr

Redaktion 2. März 2012 0 Kommentar(e)

Mit dem HTC One X oder dem Ascend D Quad von Huawei bringen zwei Hersteller schon dieses Jahr die ersten Quad-Core Smartphones auf den Markt. Sony lässt sich allerdings noch Zeit und wartet angeblich noch bis zum nächsten Jahr. Die Japaner  begründen diesen Schritt mit dem enormen Stromverbrauch von Quad-Core Prozessoren.Im Rahmen des MWC hat Sony viele neue Smartphones, wie etwa das Xperia S oder Xperia U vorgestellt. Eines haben die meisten der Sony-Handys gemeinsam: Sie arbeiten alle mit dem Cortex A9 Dual-Core Prozessor. In einem Interview mit CNET Asia hat Stephen Sneeden, der Product Marketing Manager für Sony’s Mobilgeräte, gesagt, dass derzeit die Kapazität der Akkus für Quad-Core-Prozessoren nicht ausreichend ist. Des Weiteren hat er angekündigt, dass man im Laufe des Jahres auf den Dual-Core Cortex A15 umsteigen wird.

Von Sony werden wir erst nächstes Jahr ein Quad-Core Smartphone sehen.

Die Akkukapazität sei unzureichend
Sony denkt im Hinblick auf die Akkukapazität ganz anders als die meisten anderen Hersteller. Während Huawei für das Ascend D Quad ein eigenes Energiemanagementsystem entwickelt hat, wird Sony vermutlich auf eine neue Technologie zur Verbesserung der Akkulaufzeit warten und sich diese dann zu Nutze machen. Vielleicht aber arbeitet der Hersteller derzeit an einer solchen Technologie und wird sie dann mit den Quad-Core Smartphone nächstes Jahr präsentieren. Das ist allerdings nur reine Spekulation.Vermutlich kommen Quad-Core Prozessoren von Qualcomm oder die NovaThor Chips von ST Ericsson zum Einsatz.

Quelle: CNET Asia

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen