Sony bringt mit dem Yuga erstes Quad Core-Smartphone

Tam Hanna 8. November 2012 0 Kommentar(e)

In der Vergangenheit hat Sony immer anderen Herstellern die technische Führerschaft überlassen – die Produkte aus diesem Haus gewannen ihre Kunden durch das Design. Nun soll ein erstes Quad Core-Gerät von Sony erscheinen.

Während andere Hersteller ihre Vierkern-Telefone schon am Mobile World Congress präsentierten, arbeitet Sony bis jetzt auch in High-End-Modellen mit Doppelkernprozessoren. Bei Android-Schweiz ist nun jedenfalls ein Prototyp eines Yuga genannten Geräts aufgetaucht – es sieht so aus:

Die Vorführung des Yuga erfolgte wohl bei einem McDonalds – ein kleiner Tipp an die Leak-Überwachung bei Sony. (Bildquelle: Android-Schweiz)

Die Spezifikationen des Telefons sind überraschend gut. Neben einem mit 1,5 Ghz arbeitenden Vierkernprozessor verbaut Sony gleich 2 GB RAM und eine mit 12 MP durchaus gut auflösende Kamera.

Beim Display lässt sich der Hersteller nicht lumpen. Der 5 Zoll große Schirm arbeitet mit FullHD-Auflösung, das Gehäuse ist zwecks besserem Aussehen als „Unibody“ ausgeführt. Ärgerlicherweise ist der Akku nicht wechselbar, was im professionellen Einsatz sehr lästig sein kann.

Noch ist nicht bekannt, wann das Telefon auf den Markt kommen wird und wie viel Sony dafür verlangt – sobald wir näheres wissen, informieren wir euch aus erster Hand.

Quelle: Android-Schweiz

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen