Sony: Playstation Vita OS künftig auf Phones und Tablets zu finden?

Redaktion 13. Februar 2012 0 Kommentar(e)

Mit dem Vita OS könnte Sony in Zukunft die hauseigenen Smartphones und Tablets mit mehr Performance für Spiele austatten, so meint Sonys CEO.Mit der Handheld-Konsole Playstation Vita erhofft sich Sony einen Aufschwung und einen würdigen Nachfolger der in die Jahre gekommenen PSP. Auch vom neuen Betriebssystem Vita OS erhofft sich der Konsolenhersteller einiges. Sonys CEO Kazuo Hirai meint, dass in Vita OS viel Potenzial steckt und zukünftig auch auf Smartphones oder Tablets anzutreffen sein wird. Die große Stärke des Betriebssystems sei es, sehr spieleoptimiert zu sein, sprich die verfügbare Leistung fast ausschließlich für die Berechnung der Spielabläufe etc. zu verwenden.

Werden wir in diesem Jahr noch Smartphones oder Tablets mit dem Betriebssystem der Sony Vita sehen?

Der Verlust als Hauptgrund?
Als eigentlichen Hauptgrund sehen wir jedoch einen anderen: Im vergangenen Jahr hat Sony Ericsson, obwohl 34 Millionen Mobilgeräte verkauft wurden, ca. 250 Millionen Euro rote Zahlen geschrieben. Um dieses Jahr nicht wieder ein derartiges Verlustgeschäft zu machen, versucht der Hersteller mit dem Vita OS die Kunden an den eigenen Online-Shop für Apps und ähnlichem zu binden um damit mehr Geld in die Kassen zu spülen.

Es wurde keine Angabe zum Erscheinungszeitpunkt gegeben, allerdings vermuten wir, dass die Plattform noch dieses Jahr auf Sony-Geräten verfügbar sein wird. Außerdem sind wir schon gespannt, wie die zukünftigen Käufer eines Sony-Geräts auf die Veränderung reagieren.

Quelle: TheVerge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen