Sprayscape: kreative Virtual-Reality-Kamera-App von Google

Hartmut Schumacher 13. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Sprayscape: kreative Virtual-Reality-Kamera-App von Google Kommentar(e)

Graffiti mal anders: Die App Sprayscape verwandelt dein Smartphone in eine „perfekt unperfekte Virtual-Reality-artige Kamera“.

Auch interessant: Daydream View: Googles VR-Headset kommt im November für 69 Euro auf den Markt

(Bildschirmfotos: Google)

(Bildschirmfotos: Google)

Aus dem Google Creative Lab kommt die neue App Sprayscape – „eine perfekt unperfekte Virtual-Reality-artige Kamera-App“.

Die Software ermöglicht es dir, dein Smartphone sozusagen als Farbsprühdose mit Kamerafunktion zu verwenden. Im Detail: Die App nimmt prinzipiell ein 360-Grad-Foto auf, wenn du dein Smartphone bewegst. Allerdings speichert sie nur diejenigen Bereiche des Fotos, die die Kamera zu den Zeitpunkten sieht, an denen du den Bildschirm berührst.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Am deutlichsten wird das Prinzip der App, wenn du dir das Video unten anschaust.

Einen ernsthaften Anwendungszweck hat die App nicht. Aber es ist tatsächlich unterhaltsam, wenn du durch sprühdosenartige Aktionen mit dem Smartphone auf einer virtuellen Leinwand Teile deiner realen Umgebung auftragen kannst.

Die fertigen 360-Grad-Fotos darfst du mit deinen Freunden teilen – die sich dann mit ihren Smartphones (mit oder ohne Google Cardboard) in diesen Fotos umherbewegen können.

Quelle: Sprayscape im Google Play Store

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.