Apple verkauft wieder die meisten Smartphones, Samsung wird trotz Galaxy S6 untergehen

Peter Mußler 4. März 2015 5 Kommentar(e)

Seit dem Jahr 2011 hat Samsung den Smartphone-Markt stark dominiert und Quartal für Quartal an der Spitze gestanden. Zum ersten Mal seit drei Jahren soll es jetzt aber wieder einmal Apple gelungen sein, die Koreaner von der Spitze zu verdrängen, so eine Studie der Forschungsgruppe Gartner.

Auch interessant: Die Zukunft der Xperias ist gesichert: Sony dementiert den Verkauf der eigenen Mobilsparte

Apple wird zur Kasse gebeten - Google, Amazon und Samsung auch?

74,8 Millionen Handys sollen im vierten Quartal letzten Jahres vom US-amerikanischen Unternehmen Apple abgesetzt worden sein. Die Koreaner haben nur 73 Millionen Smartphones an den Mann bringen können. Damit hat Apple (wenn auch knapp) Samsung wieder überholt und ist somit wieder die Nummer Eins am Smartphone-Markt.

iphone_6_6_plus

Enorme Steigerung

Dass das neue iPhone 6 ein echter Kassenschlager ist, wissen wir ja bereits auch von Apple selbst. Da jetzt aber auch ein unabhängiges Unternehmen die Angaben aus Cupertino bekräftigt, können wir der Sache auch trauen. Im vierten Quartal hat Apple eine Steigerung um 49 Prozent erreichen können, während Samsung einen Rückgang von 12 Prozent verzeichnen musste.

In Konkreten Zahlen bedeutet das, dass Apple im letzten Quartal des vergangenen Jahres 18 Milliarden US-Dollar verdient hat. So viel hat noch kein Unternehmen auf diesem Planeten eingenommen.

samsung_galaxy_s6

Kaum Zukunft für Samsung

Während Apple im Top-Segment den Koreanern das Leben schwer macht, graben die chinesischen Hersteller Xiaomi, Huawei und Co. dem Platzhirschen im Mittelklasse und Einsteiger-Segment das Wasser ab.

Cyanogen-Chef Kirt McMaster hat auch bereits die Schlachtung des koreanischen Giganten prophezeit. Unter anderem stützt er seine Theorie eben auf der wachsenden Konkurrenz der heimischen Hersteller im Reich der Mitte. Doch nicht nur in China hat es Samsung schwer sich zu behaupten, sondern auch beispielsweise in Indien. Dort ist gerade der heimische Hersteller Micromax am Drücker und krempelt den Markt ordentlich um.

Samsungs Hoffnung diesen massiven Rückgang wieder in den Griff zu bekommen ist das neue Galaxy S6, welches auf dem MWC am Sonntag vorgestellt wurde und genauso aussieht, wie das iPhone 6. Ob das auch gelingt, bleibt abzuwarten.

Samsungs Galaxy iPhone6. (Foto: 9GAG)

Samsungs Galaxy iPhone6. (Foto: 9GAG)

Zudem wird sich in den kommenden Quartalen zeigen, ob Apple den Absatz halten kann oder ob es sich dabei wieder nur um das üblicherweise verkaufsstarke 4. Quartal gehandelt hat.

Quelle: Gartner (via: WebStandard)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.