Die beliebtesten Passwörter des Jahres 2014 sind alles andere als sicher und zum Teil auch witzig

21. Januar 2015 0 Kommentar(e)

Jedes Jahr gibt es eine Statistik, die zeigt welche Passwörter im Internet am häufigsten verwendet werden. Mit von der Partie ist natürlich dieses Jahr auch wieder die Zahlenfolge „123456“ sowie das einfallsreiche Wort „password“. Unter den Top 25 sind aber auch viele Superhelden und Sportarten mit dabei.

Auch interessant: Everykey: Kickstarter Kampagne will Passwörter durch Wearable ersetzen

worst-passwords-of-2014

Auf fast allen Webseiten muss man sich registrieren und sich damit wieder ein Passwort mehr merken. Da dies nicht immer einfach ist und oftmals auch nervt, wählt man ein gängiges oder einfach zu merkendes Passwort. In Puncto einfach kommt uns natürlich gleich einmal die Zahlenkombination „123456“ und „password“ in den Sinn. Wie auch schon im letzten Jahr belegen diese beiden Vertreter die ersten beiden Plätze der meistgenutzten Passwörter im Internet. Mit „12345678“ und „123456789“ haben sich diverse Nutzer bereits verausgabt und einen sehr hohen Wert auf die Sicherheit der Zahlenkombination gelegt. Sehr überraschend ist die Platzierung des Fabelwesens „dragon“ auf Platz 9 und den Sportarten Baseball und Football auf den Rängen 8 und 10.

Kreatives und diverse Superhelden inklusive

Äußerst kreative Passwörter gibt es natürlich auch unter den Top 25. „letmein“ oder „trustno1“ haben uns ehrlich gesagt ein wenig zum Kichern gebracht. Die beiden Superhelden Batman und Superman haben sich auch in diese Liste verirrt. Verschwindet und kümmert euch lieber um die Gerechtigkeitsliga von Amerika! Insgesamt sollen die ersten 25 Passwörter rund 2,2 Prozent aller weltweit genutzten und gespeicherten Passwörter repräsentieren.

worst-passwords-of-2014_list

Wir können uns aber kaum vorstellen, dass jemand seinen Zugang zum Bankkonto mit einem derartigen Passwort sichert, sondern es sich vielmehr um Passwörter für diverse Seiten handelt, auf die man nur einmal geht um sich beispielsweise eine Datei herunterzuladen. Diverse Foren sind dafür ein beliebtes Beispiel. Trotzdem: Wer seinen Zugang zum Konto mit „123456“ oder „passwort“ sichert, der sollte sich ganz schnell ein neues Passwort überlegen und es sofort ändern.

Quelle: SplashData

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil