Mobile Marketing: Welche Geräte nutzen wir zum Surfen? Und wo wird gesurft? Und wie lange?

30. Juli 2015 0 Kommentar(e)

In dieser Infografik von appkind, einem Anbieter für Mobile Marketing Lösungen, sind einige Fakten zum Thema „Mobile Marketing und Smartphones“, vor allem in Deutschland, zusammengetragen. Leider sind die Quellen und Statistiken nicht immer ganz aktuell. Aber interessant sind sie allemal.

So erfahren wir hier, dass inzwischen rund 45 Millionen Deutsche ein Smartphone besitzen. Das sind rund 56,6 Prozent. Oder dass fast die Hälfte der Deutschen das Smartphone parallel zum Fernsehen nutzen.

Doch nun zu den Antworten auf die Fragen in der Headline:

Welche Geräte nutzen die Deutschen zum Surfen? 85 Prozent nutzen das Smartphone oder Tablet, 69 Prozent den Desktop-PC. Sind zusammen 154 Prozent. Okay, mehr als 100 sollten es nicht sein. Die Erklärung: Mehrfachnennungen waren möglich. Klar, wieso sollte ich nur das Handy zum Surfen nehmen oder nur den PC? Jedenfalls wird am Smartphone schon mehr gesurft als am PC.

Wo wird gesurft? Nachdem wir sehr viel am Smartphone surfen, sind wird nicht an das Wohnzimmer oder BĂĽro gebunden. Dennoch surfen 95 Prozent Zuhause, allerdings 87 Prozent auch unterwegs und 72 Prozent in der Arbeit.

Und wie lange surfen wir? Fast zwei Stunden pro Tag sind wir mit unserem Smartphone online unterwegs. Wenn das so weiter geht, dann werden wir in absehbarer Zeit die Hälfte eines Tages am Handy verbringen. Schöne Aussichten!

1

Quelle: https://www.appkind.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil