Neuer WhatsApp-Rekord: 100 Millionen Anrufe pro Tag

24. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Im März des Vorjahres bekam WhatsApp eine Telefonfunktion spendiert. Ein gutes Jahr später telefonieren 100 Millionen Menschen via WhatsApp – täglich.

Dies lässt uns Jan Koum, der Gründer von WhatsApp, via Facebook-Post wissen. Er erinnert sich darin an die Zeiten, als er aus der Ukraine in die USA ausgewandert ist.

Dank WhatsApp können wir heute recht günstig VoIP-Telefonate führen (Foto: Shutterstock/Robert Neumann)

Dank WhatsApp können wir heute recht günstig VoIP-Telefonate führen (Foto: Shutterstock/Robert Neumann)

Damals…

Damals telefoniert er ab und an mit seiner daheimgebliebenen Familie. Das sei frustrierend gewesen, fügt er an. Die meisten von uns  wissen noch, was er meint. Eine fix verbautes Telefon auf einem Postamt, eine Leitung, die sich mehr schlecht als recht aufbaute und dann eine Empfangsqualität, die Gedanken aufkommen ließ, ob man nicht doch irrtümlich mit einem chinesischen Nachrichtensprecher verbunden wurde statt mit der lieben Familie.

… und heute

Vielleicht war das fĂĽr Jan Koum so frustrierend, dass er sich damals schon vorgenommen hat, einen Messenger zu programmieren und eine Telefon-Funktion einzubauen.

Jedenfalls ist er stolz darauf, verkünden zu dürfen, dass bei den WhatsApp-Telefonaten die magische Zahl von 100 Millionen erreicht wurde. Täglich wohlgemerkt.

Ist ja auch praktisch, mit jemandem fern der Heimat ein wenig zu plaudern, ohne auf die Kosten achten zu mĂĽssen.

Quelle: Facebook/Jan Koum

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil