Samsung steigert trotz Note 7-Debakel den Gewinn

7. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Samsung steigert trotz Note 7-Debakel den Gewinn Kommentar(e)

Wer erwartet hätte, dass Samsung wegen seiner Akku-Probleme beim Note 7 einen Gewinneinbruch zu verzeichnen hätte, wird nun eines Besseren belehrt.

Samsung gibt schon mal einen Ergebnisausblick auf das dritte Quartal 2016 und da rechnet der Konzern mit einem operativen Gewinn in der Höhe von 7,7 Billionen Won. Das entspricht rund 6,2 Milliarden Euro. Und es entspricht einem Plus von rund 5 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr. Die Analysten hatten mit etwas weniger gerechnet. Die Aktie liegt dementsprechend knapp am Allzeithoch bei aktuell 608 US-Dollar.

Samsung kann den Gewinn trotz Note 7-Debakel im 3. Quartal steigern (Foto: Shutterstock)

Samsung kann den Gewinn trotz Note 7-Debakel im 3. Quartal steigern (Foto: Shutterstock)Das

Der Umsatz wird mit 51 Billionen Won beziffert, das sind 41 Milliarden Euro. Kein schlechten Ergebnisse also und dies obwohl Samsung im September ob der Akku-Problems in den Note 7-Geräten zu straucheln begann. Wir haben berichtet.

Angeblich wurden die Auswirkungen des Note-Debakels durch gute Geschäfte im Bereich der Display und Speicherchips wettgemacht. Andererseits könnte es durchaus sein, dass die Kosten der Umtauschaktion erst ins nächste Quartal einfließen.

Quelle: c|net

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil