Steve Jobs: 1955 – 2011

6. Oktober 2011 2 Kommentar(e)

„Apple hat einen Visionär und ein kreatives Genie, die Welt einen außergewöhnlichen Menschen verloren. Alle, die die Möglichkeit hatten, ihn persönlich zu kennen und mit ihm arbeiten zu dürfen, haben einen guten Freund und inspirierenden Mentor verloren. Steve Jobs hinterlässt eine Firma, die nur er hatte aufbauen können, und sein Geist wird immer der Grundstein von Apple sein.“ Das sind die Worte, mit denen der US-Konzern Apple seinen Gründer und Langzeit-Chef auf der Webseite verabschiedet.

Steve Jobs war nicht nur Mitgründer von Apple, er war auch bis August 2011 als geschäftsführender Vorstand (CEO) tätig. Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 in einer Garage die Firma Apple und machte mit seinen Mitstreitern das Konzept des Homecomputers populär. Als Jobs im Jahr 1997 zu Apple zurückkehrte, begann der eigentliche Aufstieg Apples vom Pleitekandidaten zum weltgrößten Technologiekonzern.  Unter seiner Leitung wurde nicht nur der iPod berühmt, sondern auch das iPhone und das iPad. Sie brachten dem Unternehmen satte Gewinne. Zeitweise wird Apple als das reichste Unternehmen der Welt gehandelt. Aber auch Steve Jobs Vermögen konnte sich mit ca. 8 Mrd. US-Dollar sehen lassen.

Steve Jobs ist heute Nacht seinem langjährigen Krebsleiden erlegen. Damit verliert Apple nicht nur eine Ikone, Apple verliert mit dem Tod seines Mitbegründers auch viel Geld. Der Kurs der Aktie brach heute Morgen gleich einmal kräftig ein und starte mit einem Minus von fast 9 %, konnte sich im Tagesverlauf jedoch ein wenig erholen. Und das sind nur kurzfristige Ausschläge.

Tim Cook wird es jedenfalls schwer haben, Jobs Rolle als CEO zu übernehmen. Dass mit dem Abgang von Steve Job nähmlich auch der Geist von Apple das Feld geräumt hat, wird nicht nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt. In das Bild passt die wenig glorreiche Ankündigung des iPhone 4S. Und natürlich auch die juristischen Rundumschläge gegen Android-Hersteller auf der ganzen Welt. Es muss also kein Hellseher sein, wer behauptet, dass es Apple künftig schwer haben wird, seinen Status an der Spitze der IT-Branche zu halten.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen