Tablet Boom: Verkäufe legen um 52 Prozent zu

Tam Hanna 22. Oktober 2012 0 Kommentar(e)

Tablets sind die neuen Netbooks. Bis vor einigen Monaten schrieben Tageszeitungen immer wieder davon, dass das Netbook sowohl die Workstation als auch das klassische Notebook ausrotten wird – bis jetzt ist nichts davon passiert. Der Branchenverband Bitkom berichtet in einer Presseausendung davon, dass nun ausgerechnet die Tablets „nach der Weltherrschaft“ greifen.

Im Jahr 2012 werden in Deutschland gemäß Schätzungen 3.2 Millionen Tablets verkauft, was im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um eine Million Stück ausmacht. Gleichzeitig sinkt der durchschnittliche Preis, da immer mehr Anbieter preiswerte Geräte auf den Markt bringen.

Die Anzahl der verkauften Tablets steigt permanent. (BQ: bitkom.org)

Nach wie vor liegt der Marktanteil von Apple bei rund 60 Prozent, Android ist für ein Drittel verantwortlich. Der Rest verteilt sich auf Research in Motion und die klassischen Tablet PCs. Die bald erwarteten Windows 8-Tablets sollen das Wachstum weiter anheizen – die Frage ist, wann die fünf-Millionen-Marke geknackt wird.

Wie steht ihr dazu? Besitzt ihr schon ein Tablet?

(Quelle: Bitkom)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen