Tagesrückblick 05. November

5. November 2012 0 Kommentar(e)

Der Montag nach dem langen Wochenende – zumindest für einige – neigt sich schon wieder dem Ende zu. Aber was wäre ein Abend ohne die News unseres Tagesrückblicks?

  • Neue Smartphone-Sensoren für Magnetfelder, Beschleunigung, Lichtstärke, Luftdruck etc.
Mit dem Kickstarter-Projekt Node lassen sich die Sensoren eines Smartphones deutlich erweitern, unter anderem um ein Messgeräte für Magnetfelder, für Beschleunigung und räumliche Orientierung. Details im Artikel.
  • Wandsteckdose mit Android-Betriebssystem
Euch reicht Android nur am Smartphone oder Tablet nicht? Wie wäre es dann mit einer androiden Steckdose, mit der ihr bequem eure Elektrogeräte steuert? Mehr Infos bekommt ihr in unserem Bericht.
  • Android-Rekord: 75 % Marktanteil bei Smartphones
Android erreicht einen neuen Rekord: Wir freuen uns über 75 % Marktanteil im Smartphone-Sektor! Was macht Android eurer Meinung nach besser als die Konkurrenz?
  • Nexus 4: Höhere Preise im Offline-Handel?
Das Nexus 4 überzeugt neben der starken Hardware auch mit dem günstigen Preis – zumindest beim Kauf im Play Store. Bei allen anderen Händlern steigt der Preis empfindlich – Details im Artikel.
  • Neue deutsche App berechnet Kalorien und Nährwerte

Seit kurzem ist eine neue App im Play Store, die die Kalorien und Nährwerte eurer Mahlzeit berechnet. Sie soll dabei helfen, das Gewicht zu halten oder sogar welches zu verlieren. Hier haben wir mehr Infos für euch.

  • Google Now wird um Schrittzähler erweitert
Google Now bietet schon viele nützliche Funktionen, wird jetzt aber zusätzlich noch um einen Schrittzähler erweitert. Nützt ihr den umfangreichen Google-Dienst?
  • Android-Versionen: ICS und Jelly Bean steigen, Gingerbread fällt
Rund 2,7 % der Android-Nutzer haben bereits das Update auf Jelly Bean bekommen. Bei ICS sieht es schon besser aus, rund 25 % der Geräte laufen mit der Version 4.0. Weitere Infos zur aktuellen Android-Versions-Verteilung bekommt ihr in unserem Artikel.

Android 4.0 ist immer noch nur auf rund 25% aller Geräte installiert.

  • Universo: Die neue App der Uni Wien
Studenten der Universität Wien haben eine neue App entwickelt, die das Studentenleben vereinfachen soll. Details haben wir in unserem Bericht für euch.
  • Intel arbeitet an Handy-Prozessoren mit 48 Kernen
Quad Core-Prozessoren sind aktuell ja stark im Kommen, die Fahnenstange ist damit offensichtlich aber noch lange nicht erreicht: Intel arbeitet angeblich an Handy-CPUs mit 48 Kernen!
auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen