Domino’s neuer rollender Pizzabote braucht keinen Fahrer

Heiko Bauer 16. September 2016 0 Kommentar(e)

Wenn dieser Pizzabote kommt, müssen Kunden von Domino’s Pizza in Australien kein Trinkgeld mehr bereithalten. DRU (Domino’s Robotic Unit) hält bestimmt nicht die Hand auf.

Auch interessant: Diese Spinnen-Roboter können dir eine Hängematte spinnen!

Bild: Domino's

Bild: Domino’s

Das, was jetzt auf den Straßen von Queensland zu sehen ist, lässt erst einmal an einen Aprilscherz denken: ein komplett selbstfahrender Roboter, vollgepackt mit edler Technik und mit der Mission, italienische Küche zu hungrigen Kunden zu bringen. Im Inneren des weißen Fahrzeugs befindet sich ein Warmhalteofen, und damit die Pizzen unterwegs nicht in die falschen Hände bzw. Münder geraten, braucht man zum Öffnen einen Code.

Hier ist das Video:

Das Gefährt entstand in Zusammenarbeit mit dem australischen Start-up Marathon Robotics, das auch Roboter für das Militär entwickelt. Noch ist der Kleine am Üben und war bisher nur auf speziell genehmigten und abgesperrten Straßen unterwegs, aber Domino’s rechnet damit, ihn in wenigen Monaten schon voll einsetzen zu können

Quelle: Youtube, Domino’s

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen