Handschuh übersetzt Gebärdensprache in Text und menschliche Sprache

4. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Thomas Pryor und Navid Azodi, zwei Studenten an der University of Washington erfanden den SignAloud, einen Handschuh, der Zeichensprache in Text und menschliche Sprache übersetzt.

Im Video zeigt Thomas, wie die Handschuhe funktionieren. Er stellt sich mit „Hello, my name is Thomas“ vor. Und verwendet dazu nur Gebärden. Die allerdings werden vom Handschuh – bzw. von dem via Bluetooth mit den Handschuhen gekoppelten PC – interpretiert und in Sprache übersetzt.

Seinen Namen „Thomas“ etwa stellt er mit seinen zwei Händen in T-Form dar. „my“ wird dargestellt durch das Zeigen auf den eigenen Körper.

Die beiden möchten mit den Handschuhen tauben und hörgeschädigten Menschen bei der Kommunikation helfen und die smarten Handschuhe auch vermarkten.

Hier das Video:

Quelle: Lemelson-MIT

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil