Video: Das Smartphone mit Wasserkraft laden. So geht’s!

9. August 2016 0 Kommentar(e)

Du steckst in unwegsamem Gelände fest und dein Smartphone hat keinen Saft. Was tun? Klar, eine Steckdose suchen. Oder zumindest eine Energiequelle zum Aufladen des Handys. Das geht tatsächlich.

Wasserkraftwerk zum Selberbasteln (Screenshot YouTube-Video)

Wasserkraftwerk zum Selberbasteln (Screenshot YouTube-Video)

 

Allerdings brauchst du dazu ein paar Utensilien, die du natürlich dabeihast: Das sind ein paar Wasserflaschen, ein paar Plastikplatten und Metallrohrleitungen. Damit baust du dir dein eigenes Wasserkraftwerk für dein Smartphone. Jedenfalls zeigt Thomas Kim in einem YouTube-Video, wie das funktioniert.

Wasserkraftwerkbastelanleitung

Und wenn du selbst demnächst mal eine mehrtägige Expedition ins Hochgebirge oder den Wald machst, steck dir sicherheitshalber gleich ein paar Wasserflaschen ein und was du halt sonst noch so brauchst, um so ein kleines Kraftwerk zu basteln.

Im Video erfährst du es:

Quelle: Youtube/Thomas Kim

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil