256 GByte: SanDisk stellt größte Micro SD-Karte für Android vor

Johannes Gehrling 7. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für 256 GByte: SanDisk stellt größte Micro SD-Karte für Android vor Kommentar(e)

Eigentlich ist die Karte ja klein, aber das Speichervermögen ist mit 256 GByte groß, sehr groß sogar. Der Speicher-Spezialist SanDisk hat sie auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt, inklusive offizieller Zertifizierung für Android-Geräte.

Die Micro SD-Karte von SanDisk ist die weltweit erste mit 256 GByte Speicherkapazität und der Android-Zertifizierung. (Foto: SanDisk)

Eine Weltneuheit ist das nicht. immerhin gibt es Karten mit einer Speicherkapazität von 256 GByte schon länger und auch die Geschwindigkeit von rund 95 MB/s ist kein neuer Rekord. Aber: Diese Karte hat die für Android-Geräte noch recht neue Zertifizierung A1 erhalten. Das heißt, dass sie schnell genug ist, um Apps ohne Performance-Einbußen ausführen zu können.

Hinter dem A1-Zertifikat versteckt sich nämlich die Garantie, dass die Micro SD-Karte mindestens 1.500 Lese-IOPS und 500 Schreib-IOPS schafft. Damit ist das schnelle Starten von Apps garantiert. Allerdings: Eine solche Performance liefern auch schon frühere SD-Karten von SanDisk, nur gab es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung derselben die Android-Zertifizierung noch nicht – soll heißen: Wer eine solche Karte besitzt, kommt mit ihr auf die gleiche Leistung mit seinem Android-Gerät, auch ohne das A1-Zertifikat. Die neue Micro SC-Karte von SanDisk wird weltweit zu einem Preis von $199.99 angeboten – bei uns also vermutlich für rund 200 Euro.

Quelle: BGR

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen