Alcatel OneTouch Pixi 3: vier preiswerte Smartphones mit UnterstĂĽtzung fĂĽr mehrere Betriebssysteme [CES 2015]

Hartmut Schumacher 10. Januar 2015 1 Kommentar(e)

Die vier neuen „Pixi 3“-Smartphones von Alcatel Onetouch sollen zu niedrigen Preisen auf den Markt kommen – und sind nicht wählerisch, was das Betriebssystem angeht.
Auch interessant: Nur 100 Euro: Alcatel Onetouch stellt Preisbrecher-Smartwatch vor [CES 2015]

Die vier neuen „Pixi 3“-Smartphones unterstützen prinzipiell die Betriebssysteme Android, Windows Phone und Firefox OS. (Foto: Alcatel Onetouch)

Die vier neuen „Pixi 3“-Smartphones unterstützen prinzipiell die Betriebssysteme Android, Windows Phone und Firefox OS. (Foto: Alcatel Onetouch)

Gleich vier Smartphones seiner Marke Alcatel Onetouch hat der Hersteller TCL Communication auf der CES vorgestellt: Die neuen Telefone der „Pixi 3“-Serie haben zwei Besonderheiten. Erstens sind sie sehr preiswert. Zweitens unterstützen sie gleich drei Betriebssysteme –  und zwar Android, Windows Phone und Firefox OS.

Allerdings ist es nicht etwa möglich, auf einem Gerät mehrere Betriebssysteme installiert zu haben. Auch hat nicht der Kunde die Wahl zwischen diesen Betriebssystemen, sondern vielmehr die Netzbetreiber, die größere Mengen dieser Smartphones beim Produzenten bestellen.

Es gibt Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 3,5, 4, 4,5 und 5 Zoll. Das kleinste Modell unterstützt Datenübertragungen nach dem 3G-Standard. Die größeren Modelle bieten wahlweise auch Unterstützung für 4G-Übertragungen (LTE). Der Speicher aller Modelle lässt sich durch MicroSD-Karten ergänzen. Die optionale „Dual SIM“-Funktion erlaubt es, zwischen zwei SIM-Karten zu wechseln. Die Preise für die verschiedenen Modelle werden vermutlich zwischen 50 und 100 US-Dollar liegen.

Vier Modelle von 3,5 Zoll bis 3,5 Zoll

Das 3,5-Zoll-Modell hat eine Bildschirmauflösung von lediglich 320 mal 480 Punkten. Die Kameras des Smartphones bieten 2-Megapixel- und VGA-Auflösungen. Dem Anwender stehen 1,9 GByte Speicherplatz zur Verfügung.

Bei dem 4-Zoll-Modell beträgt die Bildschirmauflösung 800 mal 480 Punkte. Die Kameras verfügen über wahlweise 2- oder 5-Megapixel- sowie VGA-Auflösungen. Der freie Speicherplatz beträgt je nach Ausführung 1,8 GByte (3G-Ausführung) oder 2 GByte (4G-Ausführung).

Das 4,5-Zoll-Modell wartet mit einer Bildschirmauflösung von 854 mal 480 Punkten auf. Die Kameras des Smartphones haben 5-Megapixel- und VGA-Auflösungen. 2 GByte Speicherplatz stehen für den Anwender zur Verfügung.

Das 5-Zoll-Modell schließlich verfügt über eine Bildschirmauflösung von 854 mal 480 Punkten. Die Kameras bieten wahlweise 5-Megapixel- und VGA-Auflösungen oder aber 8-Megapixel- und 2-Megapixel-Auflösungen. Der freie Speicherplatz hat eine Größe von 2 GByte.

Quelle: Alcatel Onetouch

ces_news

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.