Amazon will Live TV-Streaming anbieten

8. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Mit Amazon Prime bietet der Online-Händler nicht nur kostenlosen Versand innerhalb von zwei Tagen an, sondern auch einen Streaming-Service der sich nicht vor anderen verstecken braucht. Zusätzlich zu den Serien und Filmen will Amazon künftig auf Live TV übertragen.

Auch interessant: Diese sinnvolle WhatsApp-Funktion kommt bald in die Android-App

amazon-prime-instant-video-logo

Amazon ist bereits ein großer Player und hat die Art wie wir einkaufen komplett verändert. Das alleine reicht dem Versandhaus aber noch nicht. Er will sich auch noch in weitere Bereiche unseres Lebens drängen. Beispielsweise in das Fernsehen. Dabei soll der bereits vorgestellte und durchaus beliebte Streaming-Dienst „Amazon Prime Instant Video“ helfen.

Top_Gear_Amazon_Prime

Alleine einen zuverlässigen Dienst auf die Beine zu stellen ist aber für das Streaming-Business zu wenig. Um die Massen zu begeistern muss man möglichst viele und vor allem beliebte Serien und Filme in seinem Portfolio haben. Aus diesem Grund hat sich Amazon zum Beispiel die Moderatoren der beliebten Auto-Show „Top Gear“ geholt. Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond sind seit geraumer Zeit Teil des Amazon-Universums und haben bereits mit den Dreharbeiten für den Nachfolger von Top Gear begonnen.

Mit der Autosendung ist es aber noch nicht getan. Amazon will noch mehr Vielfalt in sein Angebot bringen, weshalb derzeit die Einführung von Live TV-Sendungen im Gespräch sind. Große Netzwerke wie CBS oder NBC sind derzeit im Gespräch mit dem Streaming-Service. Auf diese Weise haben auch Menschen die nur über einen Internet-Zugang verfügen, die Möglichkeit sich „normales“ Fernsehen anzusehen.

Natürlich ist noch nichts in Stein gemeißelt und Amazon wird noch eine Menge Hürden überwinden und viel Geld in die Hand nehmen müssen, damit das Ganze auch tatsächlich jemals integriert wird. Unwahrscheinlich ist es zumindest in den USA aus unserer Sicht nicht. Für uns Konsumenten wird Amazon im schlimmsten Fall noch einen zusätzlichen Dienst oder ein Zusatzpaket anbieten mit dem dann die Live TV-Sendungen zu sehen sind.

Quelle: Bloomberg, Twitter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil