Android 5.0-Update: Das HTC One (M7) wird ab heute mit Lollipop versorgt

Redaktion 5. Februar 2015 3 Kommentar(e)

Während letzte Woche die Besitzer eines One (M8) mit Android 5.0 Lollipop ausgestattet wurden, müssen sich die Nutzer des Vorgänger-Geräts noch gedulden. Allzu lange scheint es aber nicht mehr zu dauern, denn in den USA wird das Smartphone bereits mit der jüngsten Iteration von Android versorgt.

Auch interessant: HTC One (M9): Erstes vermeintliches Pressefoto durchgesickert

android_lollipop

Direkt nach der Vorstellung von Android 5.0 Lollipop haben diverse Hersteller eine „Update-Garantie“ hergegeben. Auch HTC hat versucht sich mit der Kampagne HTCAdvantage bei den Konsumenten beliebter zu machen. Teil des Versprechens war, dass man innerhalb von 90 Tagen ein Update auf die jüngste Android-Version erhalten soll. Vor allem die Flaggschiffe One (M8) und One (M7) sollen damit in dem Zeitraum ausgestattet werden. Im Falle vom One (M7) ist das aber leider nicht geglückt, denn erst diese Woche gab der Hersteller selbst zu, dass man das Versprechen nicht halten konnte, man allerdings mit Hochdruck an dem Update arbeite.

Dieses Engagement scheint sich jetzt auch bezahlt zu machen, denn in den USA wird Lollipop bereits OTA fürs One (M7) ausgerollt. Das hat Mo Versi, HTCs Vizepräsident, via Twitter verkündet. Die restlichen Kontinente und Länder sollen bereits in Kürze folgen. Wer also ein One (M7) sein Eigen nennt, der sollte in den nächsten Wochen vermehrt in den Einstellungen seines Smartphones nach einer Softwareaktualisierung suchen.

Quelle: Twitter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen