Android 5.1 Factory Images wurden veröffentlicht

Peter Mußler 10. März 2015 2 Kommentar(e)

Um den Medienwirbel rund um die neue Apple Watch ein wenig zu kontern hat Google heute bereits eine Folge-Version für Android Lollipop veröffentlicht. Mit Android 5.1 bringt der Suchmaschinengigant nicht nur eine stabilere Version des beliebten Betriebssystems, sondern auch eine Reihe von Neuerungen wurde eingearbeitet.

Auch interessant: Bleiben uns die Roaming-Gebühren in der EU doch erhalten?

Android_5_1

Mit der neuen Android-Version 5.1 bringt Google jetzt eine Reihe von Verbesserungen in Puncto Stabilität und Performance. Da es sich aber um ein etwas größeres Update handelt, hat Google auch noch eine Reihe von Mehrfunktionen draufgelegt. Ab Werk besitzen jetzt Geräte mit Android 5.1 eine native Unterstützung für mehrere SIM-Karten. Bisher musste diese Funktion immer von den Herstellern der Geräte selbst ausprogrammiert werden.

Besserer Schutz

Zusätzlich dazu hat man die Schutzmechanismen für die Geräte verschärft. Solltest du dein Android-Smartphone verlieren und es via Internet blockieren, so bleibt es gesperrt, bis du die wieder die Freigabe gibt’s. Besonders interessant ist hier, dass das Gerät sogar gesperrt bleibt, auch wenn der Dieb das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzt. Natürlich gibt es dann noch immer die Möglichkeit eine andere ROM aufzuspielen und schon ist die Sperre Geschichte, doch es ist schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung.

 

HD Video-Anruf und Schnelleinstellungen

Auch ein HD Video-Anruf ist jetzt mit Android 5.1 direkt möglich. Viele Mobilfunker in den USA bieten ein entsprechendes Feature an. Bis zu uns ist das Feature noch nicht ganz durchgedrungen.

Zu guter Letzt bringt Android 5.1 noch eine Verbesserung beim Koppeln von neuen Geräten via Bluetooth oder für das Verbinden mit einem neuen WLAN. Bisher musste man in die Einstellungen wechseln um das Pairing vorzunehmen oder ein Netzwerk zu betreten. Das geht jetzt dank Android 5.1 gleich direkt über die Schnelleinstellungen.

Lange Wartezeit

Auch wenn es nur kleine Änderungen sind, die sich aber als durchaus nützlich erweisen, so sind wir dennoch gespannt wie lange es dauern wird, bis die Hersteller die neue Android-Version als Update bereit stellen. Immerhin warten noch viele Nutzer überhaupt auf Android 5.0 Lollipop und schon jetzt ist die Nachfolger-Version auf dem Markt. Das ewige Warten nimmt folglich also so schnell kein Ende.

Besitzer eines Nexus 7, 10 und Nexus 5 können sich glücklich schätzen, denn für sie stehen bereits die Factory Images zum Download bereit. Alle anderen Nexus-Geräte sollen in den nächsten Tagen nachgereicht werden.

Quelle: Google

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.