Android-App ├╝berwacht junge Erwachsene beim Autofahren

19. August 2012 1 Kommentar(e)

Eine interessante Sache f├╝r alle Eltern: Ein Team aus Utah, USA, hat ein System entwickelt, das es Eltern erm├Âglichen soll, ihre Kinder w├Ąhrend des Autofahrens zu ├╝berwachen.

Die App zeigt die komplette gefahrene Route und s├Ąmtliche Ereignisse w├Ąhrend der Fahrt.

Viele Autofahrer, und speziell Jugendliche, telefonieren nach wie vor w├Ąhrend dem Fahren. Auch Kurznachrichten werden teilweise versendet, ├╝ber 10 % der Unf├Ąlle werden laut Statistiken durch Multitasking verursacht.
Damit Eltern das Verhalten ihrer Kinder w├Ąhrend einer Fahrt kontrollieren k├Ânnen, haben sich einige amerikanische Entwickler nun etwas einfallen lassen. In einer E-Mail haben die Erfinder ihre App mit dem Namen Vehawk beschrieben:

The app allows parents to monitor the cell phone use of their teens while driving. Notifications are sent to the parent when their teen has been texting or calling while driving. The app also rates the driverÔÇÖs overall safety on each trip and logs the trip information on the phone and online. Parents are able to access further information online, including detailed maps of each route, each text/call that was made on the phone and the point of each occurrence along the route. Vehawk, fusion of the words Vehicle and Hawk, is now in their beta testing phase.

├ťbersetzt und zusammengefasst bedeutet das Folgendes:

Die App erlaubt es Eltern, den Bildschirm des Smartphones der Kinder angezeigt zu bekommen. Zudem erhalten die Eltern Benachrichtigungen, wenn die Kinder w├Ąhrend des Fahrens telefonieren oder SMS versenden. Au├čerdem speichert die App verschiedene Daten ab, die auf dem Smartphone und mittels eines PC-Syncs auch von zuhause aus aufgerufen werden k├Ânnen. So bekommen die Eltern Informationen ├╝ber die Route, nat├╝rlich ├╝ber die Anrufe/Nachrichten oder ├╝ber Vorkommnisse w├Ąhrend des Fahrens.

 

Die App befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase.

Noch in der Beta-Phase

Die App ist aktuell noch in der Beta-Phase, die Entwickler hoffen noch auf Sponsoren. Ihrer Meinung nach reichen einfache Verkehrskontrollen nicht aus, Vehawk habe das Potential, Unf├Ąlle zu vermeiden und damit Leben zu retten.

Hier noch ein Video mit den Entwicklern:

Was haltet ihr davon? Und wie sieht die Meinung speziell von Eltern aus? Eure Meinung bitte in die Kommentare.

Quelle: vehawk.com, mercatornet.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f├╝r die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil