Android könnte in kommender Version zu iOS werden

Redaktion 21. Februar 2016 2 Kommentar(e)

Steht der vielleicht größte Unterschied zwischen Android und iOS bald vor dem Aus? In Android N könnte tatsächlich der App-Drawer gestrichen werden. Darauf deuten Vorabversionen der neuen Software hin, die aktuell getestet werden. 

Auch interessant: Oppo Community-Event in Berlin zum neuen Oppo F1 Kamera-Smartphone

android_lollipop_app_drawer

Acht Jahre ist Android mittlerweile alt und seit dem ersten Tage ist der App-Drawer eines der markantesten Markenzeichen des mobilen Betriebssystems. Im Gegensatz zu iOS, wo neue Apps einfach wahllos auf dem Homescreen platziert werden, bietet das praktische Feature die Möglichkeit, wenig genutzte Apps einfach im App-Drawer zu belassen und den Homescreen nur mit den Lieblings-Apps zu bestücken. Das könnte aber bald der Vergangenheit angehören, berichtet Android Authority exklusiv.

Unseren US-Kollegen wurde aus gleich zwei zuverlässigen Quellen zugetragen, dass aktuelle Vorabversionen von Android N allesamt keinen App-Drawer an Bord haben. Wie genau sich Google ein Android ohne App-Drawer vorstellt, ist bislang offen. Möglicherweise arbeitet der Suchmaschinenanbieter im Hintergrund an einer ganz neuen Art, Apps auf dem Homescreen zu organisieren. Und wie sich der mögliche Wegfall des App-Drawers auf die Organisation von Widgets auswirkt, ebenfalls ein Vorzeige-Feature der Android-Welt, bleibt genauso auch abzuwarten.

Überrascht uns Matias Duarte erneut?

Selbstverständlich ist es möglich, dass Google bis zur Developer Preview von Android N, die auf der Entwicklerkonferenz I/O 2016 erwartet wird, noch einen App-Drawer nachreicht. Vor einigen Monaten erklärte aber Android-Designchef Matias Duarte, dass ihn die fehlende Weiterentwicklung in Sachen Interface Design störe und dass das UI-Design-Paradigma, dass vor 30 Jahren für PCs erfunden wurde –und auch als Grundlage heutiger Smartphone-Benutzeroberflächen dient –, für ihn nicht der Weisheit letzter Schluss sei. Mal sehen, vielleicht überrascht uns Duarte nach seinem Material Design-Coup ja erneut und ersetzt den App-Drawer mit einer neuen, eleganteren Lösung.

Quelle: Android Authority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen