Android N: Seamless Updates bringen automatische Aktualisierungen

24. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Das Ende der Update-Problematik von Android? Mit Android N soll sich das Betriebssystem k√ľnftig selbst im Hintergrund aktualisieren. Das bedeutet, Nutzer m√ľssen nicht mehr auf die Updates warten und diese dann manuell zur Installation freigeben.

Auch interessant: Edward Snowden warnt vor Google-Messenger Allo

Der Haken an der Sache: Nur neuere Ger√§te werden in den Genuss der automatischen Updates kommen, Besitzer √§lterer Modelle schauen durch die Finger. Das Ganze soll rasch und simpel funktionieren, man hat Anleihen bei den Chromebooks genommen. Das hei√üt, Android N besitzt zwei Partitionen. W√§hrend eine lediglich offline arbeitet und auf das Update wartet, k√ľmmert sich die Online-Partition um den laufenden Betrieb. Ist die Ersatzpartition auf dem aktuellsten Stand, wird die Zuteilung einfach getauscht – die Offline-Partition geht quasi online.

„Seamless Update“ nennt Google den Spa√ü. Damit m√ľssen die Nutzer k√ľnftig nicht mehr auf die Updates warten, die Aktualisierung geht vollautomatisch vonstatten. Wird das Smartphone neu gestartet, ist das Update bereits aufgespielt, l√§ngere Wartezeiten sollen damit vermieden werden. Bleibt abzuwarten, ob dass die ultimative L√∂sung f√ľr das Fragmentierungsproblem des Android-OS ist; ein erster Schritt ist aber auf jeden Fall vollzogen.

Quelle: Android Authority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f√ľr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil