BlackBerry Priv: Der schicke Android-Slider kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden

Redaktion 25. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Das BlackBerry Priv kommt nach Deutschland: Das formschöne 5,4 Zoll-Smartphone mit Dual Edge-Display und Slider-Tastatur ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar. Ein günstiges Vergnügen wird das Priv allerdings nicht. 

Auch interessant: Unglaublich! Diese Apps saugen deinen Akku leer

blackberry-priv-leak-2

Laut Amazon verlangt der kanadische Hersteller nämlich 799 Euro für seinen Android-Slider – ein stolzer Preis, der sich am Markt erst einmal durchsetzen muss. Für die knapp 800 Euro erhalten Käufer ehrlicherweise aber auch ein Smartphone, das den Vergleich mit der aktuellen Oberklasse-Konkurrenz ganz und gar nicht fürchten braucht und Technik der Spitzenklasse mitbringt.

Im Inneren setzt BlackBerry beim Priv beispielsweise auf einen 1,8 GHz starken Snapdragon 808 Sechskern-Chip in Kombination mit 3 GB RAM und der Adreno 418 GPU als Grafikeinheit. Das 5,4 Zoll-AMOLED-Display löst mit knackig scharfen 2.560 x 1.440 Pixeln auf uns ist zudem zu beiden Seiten abgeschrägt und wandelt damit auf den Pfaden des Samsung Galaxy S6 Edge. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 GB und kann vie microSD-Slot erweitert werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 18 MP-Kamera, die einen optischen Bildstabilisator mitbringt und Videos in 4K aufnehmen kann. An der Front gibt sich das BlackBerry Priv hingegen ziemlich knauserig und verbaut lediglich eine 2 MP-Knipse. Der Akku bringt eine Nennleistung von üppigen 3.410 mAh mit.

blackberry-priv-highlights-2

BlackBerry Priv: Hardware-Tastatur und Sicherheitsfeatures

Das wirkliche Alleinstellungsmerkmal des BlackBerry Priv ist aber ohne Zweifel die Hardware-Tastatur, die sich hinter dem Display hervorziehen lässt. Trotz der Tatsache, dass Smartphones mit physischer Tastatur eine leidenschaftliche Fangemeinde besitzen, waren solche Slider bereits ausgestorben – es dürfte interessant zu beobachten sein, ob das BlackBerry Priv dieser Geräteklasse neues Leben einhauchen kann. Neben dem Hardware-Keyboard bringt das Priv außerdem auch eine Reihe an Sicherheitsanpassungen mit, die BlackBerry dem auf dem Gerät vorinstallierten Android 5.1.1. Lollipop verpasst hat und damit vor allem auf Unternehmen und Regierungen abzielt. Daher auch der Name „Priv“, der unter anderem für „Privacy“ – auf Deutsch also Privatsphäre – steht.

Interessanterweise wird trotz der Vorbestellungsseite bei Amazon aber noch kein konkretes Verkaufsdatum genannt. In den USA, Kanada und Großbritannien soll das BlackBerry Priv ab dem 6. November verfügbar sein – wollen wir also hoffen, dass wir hierzulande nicht mehr allzu lang warten müssen. Informationen zum Marktstart in anderen europäischen Ländern liegen hingegen noch nicht vor.

via: TabTech

BlackBerry PRIV STV100-4 Smartphone (13,7 cm (5,4 Zoll) Display, 32GB Speicher, 18 Megapixel, Android 5.1) schwarz

Price: EUR 539,99

3.8 von 5 Sternen (123 customer reviews)

50 used & new available from EUR 305,00

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen