Blackphone 2: Smartphone fĂĽr Datenschutz und Sicherheit der Spitzenklasse

Hartmut Schumacher 29. September 2015 0 Kommentar(e)

„Datenschutz ohne Kompromisse“, das verspricht der Hersteller des „Blackphone 2“, das sich hauptsächlich an Unternehmenskunden richtet.


Auch interessant: Project Vault: MicroSD-Karten als Ersatz für Kennwörter

Das Blackphone 2 verschlüsselt standardmäßig alle Daten und erlaubt es dem Anwender, die Berechtigungen der einzelnen Apps festzulegen. (Foto: Silent Circle)

Das Blackphone 2 verschlüsselt standardmäßig alle Daten und erlaubt es dem Anwender, die Berechtigungen der einzelnen Apps festzulegen. (Foto: Silent Circle)

Das Unternehmen Silent Circle hat gestern das „Blackphone 2“ vorgestellt, die neueste Generation seines Smartphones, das „Datenschutz und Sicherheit der Spitzenklasse“ bieten soll, ohne Kompromisse bei der Funktionalität und der Bedienbarkeit einzugehen.

„Die Markteinführung des Blackphone 2 wird die Spielregeln im mobilen Sektor verändern und die Art und Weise, wie wir Datenschutz auf sowohl individueller wie auch Unternehmensebene bereitstellen“, prognostiziert Bill Conner, Präsident und Geschäftsführer von Silent Circle.

Betriebssystem auf Android-Basis

Als Betriebssystem kommt in dem Smartphone „Silent OS“ zum Einsatz, das auf Android basiert. Dieses System verschlüsselt standardmäßig alle gespeicherten Daten. Ein wichtiger Bestandteil des Betriebssystems ist das Security-Center, das es dem Anwender erlaubt, unkompliziert die Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen des Smartphones zentral zu verwalten. Insbesondere ist es möglich, festzulegen, welche Berechtigungen die einzelnen Apps haben und auf welche Daten sie zugreifen dürfen. Ebenfalls eingebaut ist eine Funktion, die es erlaubt, die Daten des Smartphones im Falle eines Verlusts oder eines Diebstahl aus der Entfernung zu löschen.

Getrennte Umgebungen für geschäftliche und private Daten

Mittels der Funktion  „Spaces“ gibt das Betriebssystem dem Anwender die Möglichkeit, sichere und voneinander getrennte Umgebungen einzurichten für geschäftskritische Daten, für persönliche Informationen und für den Zugriff auf soziale Netze.

Vorinstalliert ist zudem die Software „Silent Phone“ – eine App, die das verschlüsselte Übermitteln von Anrufen, Videogesprächen, Texten und Dateien auf unkomplizierte Weise ermöglicht.

Die rückwärtige Kamera des Blackphone 2 verfügt über eine Auflösung von 13 Megapixeln. (Foto: Silent Circle)

Die rückwärtige Kamera des Blackphone 2 verfügt über eine Auflösung von 13 Megapixeln. (Foto: Silent Circle)

5,5-Zoll-Bildschirm, Snapdragon 615, 3 GByte RAM

Das Blackphone 2 verwendet den Qualcomm-Prozessor Snapdragon 615. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der Massenspeicher 32 GByte. Auch über einen Schacht für eine MicroSD-Speicherkarte verfügt das Smartphone. Der 5,5-Zoll-Bildschirm wird von Gorilla Glass geschützt. Die Kamera bietet eine Auflösung von 13 Megapixeln.

Bislang ist das Blackphone 2 nur in den USA erhältlich – für 799 Dollar (plus Steuern). Angepasste Versionen für Großbritannien und für den „Rest der Welt“ sollen jedoch  „bald“ folgen.

Bill Conner, Präsident und Geschäftsführer von Silent Circle; „Die Markteinführung des Blackphone 2 wird die Spielregeln im mobilen Sektor verändern und die Art und Weise, wie wir Datenschutz auf sowohl individueller wie auch Unternehmensebene bereitstellen.“ (Foto:  Silent Circle)

Bill Conner, Präsident und Geschäftsführer von Silent Circle; „Die Markteinführung des Blackphone 2 wird die Spielregeln im mobilen Sektor verändern und die Art und Weise, wie wir Datenschutz auf sowohl individueller wie auch Unternehmensebene bereitstellen.“ (Foto: Silent Circle)

Quelle: Silent Circle

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.