Cortex A73: ARM stellt neue Prozessoren vor

30. Mai 2016 0 Kommentar(e)

ARM hat im Rahmen der Computex neue CPU-Architekturen und eine neue Grafikeinheit vorgestellt. Mit den neuen Bauteilen soll die k├╝nftige Generation an High End-Smartphones ausgestattet werden. Ab wann die Prozessoren verbaut werden, ist aber noch nicht klar – n├Ąchstes Jahr erscheint als realistisch.

Auch interessant: Tim Cook gibt zu: Das iPhone wurde bereits vor 350 Jahren erfunden

arm-prozessoren-main

Die neue ARM Cortex A73-Bauweise erm├Âglicht noch leistungsf├Ąhigere Prozessoren, Leistung und Energieeffizienz sollen deutlich gesteigert werden. Au├čerdem schrumpfen die CPUs weiter, gefertigt wird k├╝nftig im 10-Nanometer-Verfahren. Die Taktung liegt bei bis zu 2,8 GHz pro Kern, insgesamt soll die Leistung ums Doppelte ansteigen – verglichen mit der Generation aus dem Vorjahr.

arm-prozessoren-entwicklung

Mit der Mali-G71 wurde zudem eine neue Grafikeinheit vorgestellt. Damit sollen auch Virtual Reality-Anwendungsszenarien kein Problem mehr sein. Die Hersteller k├Ânnen die Kerne wie gewohnt wieder in Paketen kombinieren, bis zu 32 Kerne sollen m├Âglich sein. Mit Samsung, Huawei und MediaTek haben bereits einige namhafte Hersteller Interesse bekundet. Gut m├Âglich also, dass bereits das Samsung Galaxy S8 oder die neuen Flaggschiffe der anderen Hersteller mit Chips basierend auf der neuen Architektur auf den Markt kommen.

Quelle: ARM, via WinFuture

 

 

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f├╝r die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil