Diese abscheulichen Smartphone-Hüllen schlagen jeden Dieb in die Flucht

15. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Wer sagt denn, dass Kunst schön sein muss? Der US-Künstler Morgan Loebel beweist das Gegenteil. Seine künstlerischen Ergüsse sind so abscheulich, dass sich jeder beim Anblick derselben angewidert abwendet.

Diesen Effekt kannst du dir zunutze machen, wenn du seine Kunststücke als Handyhüllen verwendest. Diebstahlgefahr gleich Null. Denn selbst der hartgesottenste Dieb wird ob der Grässlichkeiten, die er da zu sehen bekommt, umgehend Reißaus nehmen.

SChön sind sie nicht die Hüllen von M. Loebel, aber effektiv als Diebstahlschutz (Foto: Etsy)

Schön sind sie nicht die Hüllen von M. Loebel, aber effektiv als Diebstahlschutz (Foto: Etsy)

Handyhüllen aus Augen und Zähnen

Loebel verwenden für seine Cases nämlich sehr makabre Zutaten, wie etwa Augäpfel, Zähne und offenes Zahnfleisch. Keine echten, aber immerhin sehr echt aussehende. Er stellt diese Hüllen individuell her und verkauft sie auf Etsy. Leider macht er im Moment eine künstlerische Schaffenspause. Aber sobald er ausgeruht zurückkehrt, wird er seine Abscheulichkeiten wieder ruckzuck an den Mann bringen.

Diese netten Cases gibt es auch für einige Samsung Galaxy Geräte (Foto: Etsy)

Diese netten Cases gibt es auch für einige Samsung Galaxy Geräte (Foto: Etsy)

Übrigens: Er macht nicht nur Handyhüllen, sondern auch Schmuck – über dessen ästhetische Note man geteilter Meinung sein könnte. Als Verlobungsring kommt so ein Schmuckstück wohl kaum infrage.

ring_il_570xN.701737359_p8nn

Quelle: etsy.com via Lost at E Minor

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil