Droid MAXX, Droid Ultra und Droid Mini: Das sind die neuen Motorola-Smartphones

24. Juli 2013 4 Kommentar(e)

Vor der Präsentation des Moto X stellte Motorola noch drei andere, neue Android-Smartphones vor: Das Droid MAXX, das Droid Ultra und das Droid Mini. Wir haben alle Spezifikationen und Bilder für euch.

Gestern Abend war es endlich so weit: Die Google-Tochter Motorola hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon unter großem medialen Interesse drei neue Smartphones präsentiert. Die DROID-Serie genießt in den USA einen anderen Stellenwert als bei uns, gilt sie über dem großen See doch als DER Wegbereiter für Android. Übrigens: Hierzulande sind die Geräte unter dem Milestone-Label bekannt.

Äußerlich unterscheiden sich die drei DROIDs kaum voneinander, alle kommen mit der noch von RAZR-Modellen bekannten Kevlar-Hülle und einem Display aus dem bekannten Gorilla Glass von Corning. Auch innen ähneln sich viele Bauteile: Gemein ist allen drei Phones der 2 GB RAM-Riegel, die 10 MP-Rückkamera und das X8-SoC, das Platz für insgesamt acht Kerne schafft. Einer der verbauten Cores ist dabei exklusiv für die Sprachsteuerung zuständig. Hier gibts mehr News zum SoC.

Hier die technischen Daten der drei Smartphones:

 

Droid mini

droid_mini

Das kompakteste der drei Geräte kommt mit einem 4,3 Zoll großen Display mit HD-Auflösung, einem Dual Core-Prozessor mit 1,7 GHz und 16 GB Festspeicher. Der fest verbaute Akku ist 2000 mAh stark.

Netzwerkverbindung: LTE, EDGE/GSM, HSPA/UMTS, HSDPA 42.2 Mbps, HSUPA 5.76 Mbps

OS: Android 4.2 Jelly Bean

Prozessor: 1,7 GHz Dual Core mit Quad Core-Grafik, 2 GB RAM

Speicher: 16 GB

Akku: 2000 mAh Li–Ion, nicht wechselbar

Kamera: 10 MP rückseitig, Full HD-Videoaufnahme; 2 MP Front

 

Droid Maxx

droid_maxx_fertig

Fünf Zoll groß, HD-Auflösung, 3500 mAh-Akku: Das Droid Maxx kommt nicht von ungefähr zu seinem Namen, die Spezifikationen lesen sich ordentlich. Mit der Top-Riege kann das Dual Core-Gerät aber nicht mithalten.

Netzwerkverbindung: LTE, EDGE/GSM, HSPA/UMTS, HSDPA 42.2 Mbps, HSUPA 5.76 Mbps

OS: Android 4.2 Jelly Bean

Prozessor: 1,7 GHz Dual Core mit Quad Core-Grafik, 2GB of RAM

Speicher: 32 GB

Akku: 3500 mAh Li–Ion, nicht wechselbar

Kamera: 10 MP rückseitig, Full HD-Videoaufnahme; 2 MP Front

 

Droid Ultra

droid_maxx_fertig

Das Droid Ultra ist die dünnere Version des Droid MAXX, allerdings mit einem schwächeren Akku. Mit einem nur 7,18 mm schlanken Gehäuse soll es laut Motorola das dünnste LTE-Smartphone auf dem Markt sein.

Netzwerkverbindung: LTE, EDGE/GSM, HSPA/UMTS, HSDPA 42.2 Mbps, HSUPA 5.76 Mbps

OS: Android 4.2 Jelly Bean

Prozessor: 1,7 GHz Dual Core mit Quad Core-Grafik, 2GB of RAM

Speicher: 16 GB

Akku: 2130 mAh Li–Ion

Kamera: 10 MP rückseitig, Full HD-Videoaufnahme; 2 MP Front

 

Insgesamt unterscheiden sich die drei Smartphones also nur marginal. Über einen Verkaufsstart in Europa ist noch nichts bekannt, wir halten euch auf dem Laufenden. Welches DROID ist euer Favorit?

Quelle: www.androidheadlines.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen