Video: E-Trike erlaubt sensationelle Kurvenfahrten

Heiko Bauer 14. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Der Pole Jacek Skopinski hat schon mit einem E-Quad von sich Reden gemacht, mit dem man sich in die Kurve legen kann. Nun hat er eine Variante mit drei Rädern entwickelt, die noch engere Kurvenradien ermöglichen soll.

Auch interessant: Womit wir uns morgen fortbewegen: E-Bikes, Elektro-Skateboards, Kickboards…

Ein elektrisch unterstütztes Fahrrad mit mehr als zwei Rädern ist zwar stabil und leicht zu fahren, aber auf das Gefühl, dich in die Kurve zu legen, musst du damit leider verzichten. Allerdings nicht mit der genialen Erfindung des polnischen Tüftlers Jacek Skopinski. Sein Dreirad neigt sich durch einen ausgefeilten Mechanismus beim Einlenken automatisch zur Kurveninnenseite.

Mehr Spaß mit weniger Rädern

Schon Skopinskis im letzten Jahr herausgebrachtes Quad ermöglichte ein derartiges Kurvengefühl. Das neue Modell hat hinten nur noch ein Rad und lässt sich dadurch noch stärker einlenken. Es fährt elektrisch unterstützt bis zu 25 km/h und kommt mit einer Akkuladung bis zu 80 km weit.

Quelle: Gizmag

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen