Es ist wahr: BlackBerry setzt kĂĽnftig auf Android (Video)

Hartmut Schumacher 25. August 2015 0 Kommentar(e)

Ein neues Video zeigt das berühmte BlackBerry-Smartphone Passport – und zwar in einer Version, die das Betriebssystem Android verwendet.
Auch interessant: Blackberry Venice: Erstes Foto des Android-Smartphones aufgetaucht

Gerüchten zufolge wird der Hersteller BlackBerry noch dieses Jahr ein Smartphone auf den Markt bringen, das anstelle seines eigenen Betriebssystems „BlackBerry OS“ eine Android-Version verwendet. Verfügbar sein soll dieses Smartphone mit dem Namen „BlackBerry Venice“ voraussichtlich ab November – zumindest in den USA.

Die bislang durchgesickerten technischen Details: Das Smartphone bietet einen AMOLED-Bildschirm mit einer Diagonale von 5,4 Zoll und einer Auflösung von 2.560 mal 1.440 Punkten. In bester BlackBerry-Tradition verfügt das Gerät auch über eine echte Tastatur – die sich nach unten herausziehen lässt.

Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 18 Megapixeln und einen optischen Bildstabilisator. Die Kamera auf der Vorderseite wartet mit 5 Megapixeln auf.

Als Prozessor dient das Snapdragon-Modell 808 mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groĂź.

Das BlackBerry-Smartphone Passport zeichnet sich durch seinen quadratischen Bildschirm und durch die darunter angebrachte Tastatur aus. Möglicherweise wird bald ein Modell auf den Markt kommen, das als Betriebssystem Android statt BlackBerry OS verwendet. (Foto: BlackBerry)

Das BlackBerry-Smartphone Passport zeichnet sich durch seinen quadratischen Bildschirm und durch die darunter angebrachte Tastatur aus. Möglicherweise wird bald ein Modell auf den Markt kommen, das als Betriebssystem Android statt BlackBerry OS verwendet. (Foto: BlackBerry)

BlackBerry Passport mit Android

Zusätzlich ist nun ein Video aufgetaucht, in dem das „BlackBerry Passport“ zu sehen ist – jenes Smartphone also, das sich von seinen Konkurrenten durch seinen quadratischen Bildschirm und eine darunter angebrachte Tastatur abhebt.

Das Video zeigt, wie auf diesem Smartphone das Betriebssystem Android (Lollipop) läuft. Bestaunen kannst du unter anderem die Startseite, die App-Schublade, den Play Store, die Telefon-App und die Einstellungen. Nach einem Fake sieht das Ganze nicht aus. Es ist allerdings gut möglich, dass es sich bei diesem Gerät nicht um ein Modell handelt, das tatsächlich auf den Markt kommen wird, sondern das lediglich dazu dient, das Betriebssystem Android auf bereits existierender BlackBerry-Hardware zu testen.

Quellen: Evan Blass, Dudu Rocha Tec.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.