Fußball-Fan zerstört seinen Fernseher und will Schadensersatz vom österreichischen Nationalteam – Samsung springt ein

Peter Mußler 12. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Am Freitag wurden die Nerven der Österreich-Fans auf die Folter gespannt. Mit einem Rückstand von 2:1 gegen das Nationalteam von Montenegro ging die Österreichische Elf in die Pause. Ein Fußball-Fan hat aufgrund des frühzeitigen Rückstands einen Wutanfall, hat dabei seinen 1.110 Euro teuren Samsung Smart-TV geschrottet und will jetzt Schadensersatz vom Nationalteam.

Auch interessant: Die Akkus der Smartphone Flaggschiffe in Vergleich: Wie schneidet Android ab?

Facebook_fernseher_main

Bei dem Anblick des Facebook-Fotos wird mir persönlich schlecht. Der Facebook-User Christopher hat nämlich am Freitag ein Foto gepostet, welches einen Samsung-Fernseher mit einem kaputten Display zeigt. Als Begründung für die defekte Vorderseite gibt er die emotionale Achterbahnfahrt im Fußballspiel zwischen Österreich und Montenegro an. Nachdem der Schiedsrichte fälschlicherweise das 1:2 für Österreich nicht anerkannt hat und Montenegro kurze Zeit später mit einem 2:1 in Führung gingen, konnte er seine Emotionen nicht mehr in Zaum halten und hat (um seine Worte zu verwenden) seinen Fernseher niedergestreckt.

Dem Display des TV-Geräts sind die Kräfte nicht gerade wohl bekommen, weshalb sich weite Teile des Bildschirms verabschiedet haben. Da Österreich unterm Strich noch die Partie mit einem 3:2 für sich entscheiden konnte, hat sich Christopher dafür entschieden ein Foto des kaputten Fernsehers auf der offiziellen Facebook-Seite des Nationalteams zu veröffentlichen und Schadensersatz zu fordern. Mit über 7.000 Likes und unzähligen Kommentaren ist der Post ein absoluter Renner.

1.100 Euro hat der Fernseher neu gekostet. Da Christopher durch eine platzierte Wette und den Sieg vom österreichischen Nationalteam 120 Euro gewonnen hat, bittet er jetzt das Nationalteam die Differenz zu überweisen und für den entstandenen Schaden aufzukommen. Natürlich war das alles nur scherzhaft gemeint, doch es scheint als würde Christopher tatsächlich zu einem neuen Fernseher kommen.

Samsung Österreich hat sich nämlich in den Kommentaren eingeschaltet und angeboten einen Service-Techniker vorbeizuschicken. Vielleicht hat er Glück und bekommt von Big Sammy ein neues TV-Gerät.

Quelle: Facebook

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.