Gerücht: Sony arbeitet an kabellosem Highend-Objektiv für Smartphones

Redaktion 22. Juli 2013 1 Kommentar(e)

Die Qualität der Smartphone-Fotografie könnte sich bald mit derer hochwertigr DSLR- bzw. System-Kameras messen lassen. Grund dafür ist die angebliche Entwicklung eines kabellosen Objektivs mit integriertem Bildsensor aus dem Hause Sony. Wir sagen euch wie das Ganze funktionieren soll.

Gibt es bald vollwertige Objektive für Smartphones? (Bild: Sony Alpha Rumors)

Gibt es bald vollwertige Objektive für Smartphones? (Bild: Sony Alpha Rumors)

Es klingt wie in einem Science-Fiction-Film: Der Elektronikkonzern Sony scheint laut dem gut informierten Blog Sony Alpha Rumors an einem portablen, kabellosen Objektiv zu arbeiten, welches an einem Smartphone montiert und per App gesteuert werden kann. Der Clou an dem System ist der im Objektiv verbaute Bildsensor.

Die Quelle spricht von einem 1-Zoll großen 20.2 Megapixel (!) Exmor R Sensor mit Carl-Zeiss-Optik und einer Lichtstärke von f/1.8. Sensor und Optik sind bereits aus der hervorragenden Sony RX100 II bekannt und verheißen tolle Bilder. Theoretisch müssten Fotos also mit der Qualität einer Highend-Systemkamera mithalten können. Die Datenübertragung soll dabei wahlweise über WLAN oder NFC realisiert werden. Für eine angemessene Stromversorgung sorgt ein fest verbauter Akku.

Das Smartphone nimmt dann die Funktion des Suchers beziehungsweise des Live-View-Displays ein. Auch die Steuerung der Belichtungszeit und der Blende wird voraussichtlich am Mobilfunkgerät vorgenommen. Unklar ist, welchen Funktionsumfang die mitgelieferte App haben wird. Wünschenswert wäre Speichermöglichkeiten im RAW-Format oder auch ein integrierter Selbstauslöser.

Wer denkt, dass das Prinzip neu ist, der irrt: Bereits auf der CES 2011 hat das Design-Studio Artefact aus Seattle mit der WVIL ein ähnliches Konzept vorgestellt. Die „Wireless Viewfinder Interchangeable Lens“, wie sie komplett heißt, sollte mit einem ähnlichen Funktionsumfang auf dem amerikanischen Markt debütieren, eine Serienproduktion mangelte allerdings an finanziellen Mitteln. Wie das Ganze aussehen könnte, zeigt ein Produktvideo der WVIL.

Concept Camera: The WVIL from Artefact on Vimeo.

Was haltet ihr von diesem Fotokonzept? Würdet ihr euch ein solches Objektiv zulegen?

Quelle: Sony Alpha Rumours via The Verge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen