Google bringt Android One auch nach Europa

Redaktion 13. Mai 2015 1 Kommentar(e)

Mit Android One hat Google auf der letzten Google I/O ein Programm vorgestellt, mit dem günstige Android-Geräte mit der neuesten Android-Version realisiert werden. Während jenes Projekt zuerst nur in Indien und Afrika umgesetzt wurde, kommt Android One jetzt auch nach Europa.

Auch interessant: Motorola: Drei Smartphones mit WQHD-Display geplant?

general_mobile_4G_main

Android Smartphones für den schmalen Geldbeutel mit Vanilla Android anbieten. Das ist die Devise von Android One. Nachdem das Programm in Indien sein Debut gefeiert hat, kommt das Ganze jetzt nach Europa – in die Türkei um genau zu sein.

Dort wird das General Mobile 4G zunächst angeboten. Jenes Gerät bietet ein 5 Zoll großes HD-Display, eine 13 MP-Kamera hinten und eine 5 MP Kamera vorne. Im Inneren verrichtet ein 64 Bit Snapdragon 410 sein Werk und wird dabei von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Persönliche Daten und Apps werden auf einem 16 GB großen Speicher untergebracht. Jener kann mit Hilfe einer microSD-Karte erweitert werden. Der Akku misst eine Kapazität von 2.500 mAh und soll das Gerät durch den Tag bringen.

Mit 232 Euro ist das General Mobile 4G deutlich teurer als die meisten vermutlich erwartet hätten. Da lohnt sich eher der Griff zu einem Moto G, welches in der ersten Generation für knapp 150 Euro und die 2. Generation für rund 170 Euro erhältlich ist. Auch hier ist die zeitnahe Versorgung mit der jüngsten Android-Iteration quasi gewährleistet, da Motorola zum einen sehr dahinter ist die Updates bereitzustellen und zum anderen fast Stock-Android auf die Gerätschaften aufspielt.

Motorola Moto G 2. Generation Dual-Sim Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Android 5.02) schwarz

Price: EUR 149,90

4.2 von 5 Sternen (731 customer reviews)

77 used & new available from EUR 86,12

Quelle: Google

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen