Google Now soll auf den Startscreen

Redaktion 26. Februar 2013 7 Kommentar(e)

Mit Android 4.1 Jelly Bean kommt Google Now auf die Smartphones. Der smarte Assistent bringt relevante Daten f√ľr den Nutzer auf den Bildschirm. M√∂glicherweise k√∂nnte Google Now bald unser Startscreen sein.

Der Android-Chefdesigner Matias Duarte hat auf dem MWC im Interview mit dem WebStandard ein sehr interessantes Thema angesprochen. Derzeit sei man damit besch√§ftigt, das Google Now-Erlebnis zu √ľberarbeiten. Demnach k√∂nnten die Symbole und Wallpaper von Android schon bald der Vergangenheit angeh√∂ren. Wichtige Informationen wie Wetter, Sehensw√ľrdigkeiten in der N√§he und vieles weitere sollen den bekannten Homescreen ersetzen. Damit h√§tten die Nutzer die wichtigsten Daten immer im Blick.

So könnte bald schon der Startscreen von dem einen oder anderen Android-Smartphone aussehen.

So könnte bald schon der Startscreen von dem einen oder anderen Android-Smartphone aussehen.

Auf ausdr√ľcklichen Wunsch kann Google Now auch E-Mails durchforsten und nach relevanten Informationen durchsuchen. So k√∂nnen zum Beispiel Hotelreservierungen oder versandte Pakete gleich auf dem Startscreen angezeigt werden.

Was haltet ihr davon? Nutzt ihr Google Now?

Quelle: WebStandard

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen