Honor 8 Pro: Größere Variante des aktuellen Flaggschiffs vorgestellt

5. April 2017 Kommentare deaktiviert für Honor 8 Pro: Größere Variante des aktuellen Flaggschiffs vorgestellt Kommentar(e)

Honor legt noch einmal nach und spendiert dem Honor 8 eine in allen Belangen verbesserte Variante. Das Gerät mit dem „Pro“-Suffix wurde heute Nachmittag in Berlin offiziell präsentiert. Wir waren vor Ort und fassen unsere ersten Eindrücke nachfolgend zusammen.

Auch interessant: Das Micro X von Posh Mobile ist das kleinste Smartphone der Welt

347255de-c1e4-440c-b655-a90ddd063854

Das Großplanetarium in Berlin hat sich Honor ausgesucht, um den neuen Stern am Smartphone-Himmel gebührend in Szene zu setzen. Neue Dimensionen wollte man mit der Präsentation des Geräts betreten, das wurde im Vorfeld im Rahmen der Einladung kommuniziert. Entsprechend gespannt waren die deutlich über 100 Medien- und Branchenvertreter, darunter eben auch wir.

afe5ba33-a456-491c-9a69-328d3a703eda

Die Vorstellung selbst war allerdings weniger spektakulär gehalten, abgesehen von einem einleitenden Kurzvideo in der Kupel des Gebäudes spielte sich alles im üblichen Bereich ab. Das muss aber nicht schlecht sein, immerhin soll ja das Smartphone im Mittelpunkt stehen.

Honor 8 Pro: Größerer Ableger des aktuellen Flaggschiffs

Gezeigt wurde, wie bereits erwartet, das Honor 8 Pro. Das Phone ist im asiatischen Raum als V9 bereits auf den Markt und kommt mit 21. April nun auch hierzulande in den Handel. Die technischen Daten können sich sehen lassen: Das Display misst satte 5,7 Zoll in der Diagonale, bei einer QHD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixeln. Für massig Power sorgt der Kirin 960, den Huawei an das Tochterunternehmen liefert. Die acht Kerne des Prozessors takten mit 4 x 2,4 und 4 x 1,8 GHz, zusätzlich stehen 6 GB RAM zur Seite. Der interne Speicher fasst 64 GB Daten und kann zudem mittels einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden.

8ad2de8e-cf2d-47e9-859b-eff28cb04527 9bfffc5c-7862-4644-8583-88d631813197 27d3c480-37e9-49d5-a818-cf2dcab8e3a6

Honor 8 Pro: Dual-Kamera und schickes Gehäuse

Beide rückseitig platzierten Kameras bieten 12 MP bei einer natürlichen Blendenöffnung von f/0.95 bis f/16 – sowohl bei Fotos als auch live mit Vorschau bei der Aufnahme von Videos. Die Frontkamera schießt Fotos mit 8 MP und einer f/2,0-Blende. Die gesamte Hardware ist in einem lediglich 6,97 Millimeter dünnen Gehäuse aus Metall untergebracht, die Knipsen stehen nicht aus der Abdeckung hervor. Drei Farbvarianten gibt es, neben einer schwarzen und einer blauen können Interessenten auch ein goldenes Honor 9 Pro kaufen.

Honor 8 Pro: Besonderheiten im Check

Im Mittelpunkt stand vor allem die verbesserte Grafikeinheit: Die Mali-G71 GPU erzielt eine deutlich höhere Grafikleistung, was vor allem an der Vulkan-API-Unterstützung liegt. Damit soll es auch möglich sein, VR-Inhalte ohne Verzögerungen darzustellen. Entsprechende Inhalte erhält man über eine Kooperation mit einem Drittanbieter, nähere Infos dazu liefern wir noch nach. Rückseitig ist wie gewohnt der Fingerprintsensor verbaut, der Akku ist mit einer Nennkapazität von 4.000 mAh ausreichend bemessen.

0bd8a4b2-623e-46db-bbe3-d4471a4e2854

Wer mag, kann das Honor 8 Pro bereits vorbestellen. 549 Euro kostet das Phablet, ab dem 20. April ist es dann auch im Einzelhandel erhältlich. Wir haben unser Testgerät bereits erhalten und liefern einen ausführlichen Check im nächsten Android Magazin.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen