Honors neuestes Flaggschiff-Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt

25. August 2016 0 Kommentar(e)

Moderne Smartphone- und Kameratechnologie gibt es jetzt zum Preis von nicht einmal 400 Euro.

Honor ist Huaweis digitale Marke für Digital Natives und das Honor 8 wurde speziell für den ehrgeizigen, sich ständig verändernden Lebensstil dieser Generation designt.

Vorn und hinten ist es in Glas gehüllt. Dank der 2,5D Krümmung fügt sich das Glas nahtlos in den Metallrahmen ein, dem Auge genauso schmeichelt wie der Hand. Der Metallrahmen hat noch was Gutes: Er schützt gegen Stürze und unsanfte Behandlung.

Doppel-Cam

Auch das Honor 8 hat eine Dual-Kamera verbaut – mit je 12MP-Sensoren. Und zwar einen RGB-Sensor, um Farben einzufangen und einen monochrom Sensor für die Details. Letzterer fängt dreimal mehr Licht ein als normal, das minimiert Bildrauschen auch bei schlechtem Umgebungslicht.

Doppelauge: Die Rückseite weist zwei Kameralinsen auf, das führt zu deutlich besseren Ergebnissen (Foto: Honor)

Doppelauge: Die Rückseite weist zwei Kameralinsen auf, das führt zu deutlich besseren Ergebnissen (Foto: Honor)

Außerdem mit im Programm: zahlreiche Filter bzw. Aufnahmemodi. Darunter ein Weichzeichner- bzw. Beautymodus, Panoramamodus, Slow-Motion, Food-Modus, HDR, Super-Nachtmodus und Wasserzeichen. Und wer sich gerne selbst ablichtet: Der „Perfect Selfie“-Modus lässt in Kombination mit der 8MP-Frontkamera jeden Selbstschuss perfekt werden.

Kraftprotz

Im Inneren sorgt ein Kirin Octa-Core Chip zusammen mit einem i5 Co-Prozessor und 4 GB RAM für genügend Power. Der 32 GB große interne Speicher ist per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar.

Auch erwähnenswert:  der Fingerabdrucksensor. Er reagiert wirklich sehr schnell (nach einer gewissen Lernphase laut Hersteller sogar unter einer halben Sekunde) und dient auch als Multifunktions-Knopf. Je nachdem ob man einmal tippt, doppelt tippt oder tippt und gedrückt hält starten die damit verbundenen Apps.

Auch dabei: USB-Typ-C, also kein nerviges Gefummel beim Einstecken. Angebliche Ladezeiten mit dem Kabel: in nur 30 Minuten von 0 auf 50%.

Und der Preis?

Das Honor 8 ist seit 24. August bei vMall, dem Honor-Online-Shop, zum Preis von 399 Euro zu haben. Natürlich wird es das Smartphone auch in anderen Online-Shops wie MediaMarkt, Saturn oder Conrad geben.

Quelle: Honor

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil