HTC E8: Plastik-Version des HTC One (M8) für 330 Euro offiziell vorgestellt

Redaktion 3. Juni 2014 2 Kommentar(e)

HTC hat heute eine Plastik-Variante des Flaggschiffs One (M8) vorgestellt. Das E8 soll vor allem für High-End-Enthusiasten, die auffallen möchten, konzipiert sein.

Auch interessant: One Wear: Smartwatch von HTC kommt noch im Sommer [Gerücht]

HTC_E8_schwarz

Ein Kunststoff-Unibody-Gehäuse? Das hört sich doch glatt nach einem Nokia Lumia-Smartphone an, oder nicht? In diesem Fall nicht, denn HTC bringt mit dem E8 ein Gerät, dass auch in einem solchen Gehäuse aus Plastik steckt und damit für Aufregung sorgen soll. Generell scheint der Hersteller wieder eher auf die Plastik-Schiene umzusteigen, denn bereits beim Desire 816 setzt man auf Polycarbonat anstatt Aluminium.

Wer sich jetzt vielleicht denkt, dass das E8 ein Mittelklasse-Smartphone ist, der irrt. HTCs Beweggrund, eine Plastik-Variante des One (M8) auf den Markt zu bringen, ist es Menschen, die ein High-End-Smartphone wollen, die Möglichkeit zu geben damit aufzufallen. Dabei soll nicht nur das Plastik-Gehäuse, sondern auch die vier unterschiedlichen Farben Weiß, Rot, Blau und Grau helfen.

HTC_E8_weiss

High-End-Hardware

In Sachen technische Ausstattung muss sich das neueste Gerät in der One-Familie nicht verstecken. Gleich wie beim Vorbild One (M8) schlummert im inneren ein Snapdragon 801 Prozessor, 2GB RAM, 16 GB interner Speicher (via microSD um 128 GB erweiterbar) sowie Android 4.4 mit der neuesten Sense-Oberfläche. Angezeigt wird das Betriebssystem auf einem 5 Zoll großen Full HD-Panel. Auch die Boom Sound-Lautsprecher sind mit an Bord und machen klar, dass HTC an das Gerät glaubt.

Der Unterschied zum großen Bruder ist neben dem Gehäuse, welches das Gerät um 15 Gramm leichter macht, auch noch die Kamera. Anstatt die Duo-Cam mit der bewährten Ultrapixel-Technologie zu verbauen, setzt der Hersteller beim E8 auf einen 13 MP Shooter an der Rückseite. Die Vorderseite ziert eine 5 MP Kamera mit einem Weitwinkel-Objektiv, wodurch Selfies besser aussehen sollen.

HTC_E8_rot

Schnäppchenpreis

Nun kommt der Knüller: Das Smartphone soll nur rund 330 Euro kosten. Zum Vergleich: das One (M8) gibt es derzeit bei Amazon für 570 Euro. Selbst der Vorgänger – das One (M7) kostet beim Online-Händler noch immer 440 Euro. Derzeit ist nur bekannt, das HTC das Gerät in China anbieten wird. Wann es auch in unseren Breitengraden verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht klar.

Quelle: Engadget, TheVerge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen