HTC One (M9): Erstes vermeintliches Pressefoto durchgesickert

Redaktion 28. Januar 2015 0 Kommentar(e)

Heute geht’s rund in der Gerüchteküche und neben den unzähligen Spekulationen meldet sich nun auch Mister Evan Blass alias @evleaks zu Wort und veröffentlich ein Foto in dem die Flaggschiffe der letzten Jahre zu sehen sind. Angefangen vom HTC Edge über die beiden One-Geräte M7 und M8 bis zum derzeitig vermuteten M9.

Auch interessant: HTC One (M8): Das Android 5.0 Lollipop-Update ist da!

htc_one_m9

Eigentlich hat ja Evan Blass, der Profi-Leaker mit dem Twitter-Account @evleaks seine Karriere an den Nagel gehängt. Aus alter Gewohnheit lässt er uns aber jetzt einen Blick auf das kommende HTC-Flaggschiff werfen.

Eingelassene Lautsprecher und Fingerabdruckscanner

Was wir hier zu sehen bekommen gefällt uns schon einmal gut. Das aufgeräumte und schlichte Design machen zumindest auf dem Foto einmal einen sehr guten Eindruck. Absolut erstklassig sind die eingelassenen Lautsprecher an der oberen und unteren Kante des Geräts. Damit wirkt das Smartphone noch etwas schlanker. Besonders auffallend ist die Tatsache, dass @evleaks hier zwei unterschiedliche Versionen zeigt. Eine mit einem Home-Button, bei dem es sich vielleicht um einen Fingerabdruckscanner à la iPhone handelt. Wünschenswert wäre es zumindest.

Vermutlich kein Fake

Was die Echtheit des Fotos betrifft können wir derzeit natürlich nur spekulieren. Allerdings ist Evan Blass im Hinblick auf die HTC-Leaks eigentlich immer eine sehr zuverlässige Quelle gewesen und könnte auch hier wieder richtig liegen. Da das Gerät auch eine vollständige Überarbeitung bekommen hat und kein Indiz dafür besteht, dass es sich dabei um einen Fake handelt, kann es vorerst für realistisch hingenommen werden. Ob das neue HTC One (M9) tatsächlich so aussehen wird, wird das Event am 1. März zeigen.

Wir sind schon irrsinnig gespannt und können die Vorstellung des Geräts kaum mehr erwarten. Eure Meinung zu dem Leak? Gefällt euch das One (M9) und würdet ihr euch das Gerät kaufen, wenn es so aussehen würde?

Quelle: Twitter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen