HTC One M9 Plus: Das bessere One M9 offiziell vorgestellt – aber nur für China

Redaktion 8. April 2015 0 Kommentar(e)

Mit dem One M9 Plus hat der taiwanische Hersteller HTC jetzt ein technisch aufgebohrtes Schwestermodell des One M9 vorgestellt. Das Gerät punktet mit einem schärferem Display und einem Fingerabdruckscanner. Bis auf weiteres ist das One M9 Plus aber nur in China erhältlich. 

Auch interessant: OnePlus Two: OnePlus One Nachfolger kommt nicht im 3. Quartal

htc-one-m9-plus

Im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger, dem HTC One (M8), ist das neue One M9 eher eine Evolution denn Revolution. Quasi der Feinschliff des Bewährten, wenn man so will. Im Zuge MWC 2015 wurde das neue Topmodell aus dem Hause HTC unter verhaltenem Applaus vorgestellt. Zu stark, so die Kritik, würde sich das One M9 an seinem Vorgänger orientieren, HTC auf „Nummer sicher“ gehen. Diesem Vorwurf kann man dem One M9 Plus aber wahrlich nicht machen.

Prozessor von MediaTek

Mit ihm sattelt auch HTC – wie im Vorfeld vermutet – auf den WQHD-Zug auf und verbaut auf einer Diagonalen von 5,2 Zoll ein Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Zum Vergleich: Das Display des One M9 löst lediglich mit Full HD auf. Eine weitere große Änderung findet sich im Inneren: Statt von einem Snapdragon 810 Prozessor angetrieben zu werden, ist im One M9 Plus ein SoC der Chipschmiede MediaTek verbaut. Das taiwanische Unternehmen hat bisher vor allem Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse mit Prozessoren versorgt. Es dürfte also interessant sein, wie leistungs- und konkurrenzfähig der Octa Core-Chip MT6795, der mit 2,2 GHz taktet und dem 3 GB RAM zur Verfügung stehen.

Bei der verbauten Kamera hat sich ebenfalls etwas getan, denn auf der Rückseite findet sich nun wieder eine Duo-Camera. Das Konzept einer Kamera mit separatem Tiefensensor – wie sie beim One (M8) verbaut war – hat HTC beim regulären One M9 wieder abgeschafft. Beim One M9 Plus findet es sich hingegen wieder. Mit 20 MP bieten die rückseitigen Kameras der beiden Smartphone-Brüder aber die gleiche Auflösung. Optisch gleichen sich das One M9 und das One M9 Plus aber wie ein Ei dem anderen – mit der großen Ausnahme, dass letztgenanntes Smartphone auf der Front einen pyhsischen Homebutton besitzt, der zudem einen Fingerabdruckscanner integriert hat. Ein Novum für HTC. Mit Abmessungen von  150,99 x 71,99 x 9,61 Millimetern, ist das One M9 Plus zudem deutlich größer als das One M9.

Kommt das One M9 Plus nach Europa?

Bis auf weiteres soll es das HTC One M9 Plus nur in China geben. Zur Auswahl stehen die Farbvarianten Schwarz, Gold und Silber mit goldenen Akzenten. Ob und wann das Smartphone seinen Weg auch nach Europa findet, ist noch unklar.

Was haltet ihr vom One M9 Plus? Würdet ihr euch das Smartphone auch in Europa wünschen? 

HTC One M9 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0.2) dunkelgrau

Price: EUR 369,90

4.2 von 5 Sternen (140 customer reviews)

62 used & new available from EUR 228,00

Quelle: HTC (via GIGA)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen