Intelligenter Verschluss mit Display macht jede Armbanduhr smart

Heiko Bauer 7. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Du findest Smartwatches praktisch, aber klassische Uhren gefallen dir am Handgelenk besser? Mit dem Crowdfunding-Projekt LINK könntest du beides verbinden.

Auch interessant: Mensch und Roboter auf Tauchstation – Hand in Hand!

Bild: Indiegogo

Bild: Indiegogo

Das Wearable ersetzt einfach den Verschluss des Metallarmbandes, alternativ sind spezielle Armbänder aus Krokoleder erhältlich. Es hat ein gebogenes OLED-Display, über das neben der Ausgabe von Nachrichten auch Smartphones, Computer und Tablets gesteuert werden können. Darüber hinaus stellt Link eigene Sensoren und Funktionen zur Verfügung. Dazu gehört NFC für das kontaktlose Zahlen ebenso wie ein Aktivity Tracker und ein Pulsmesser. Durch ein eingebautes Mikrofon sind Spracheingaben möglich.

Die Entwickler suchen momentan auf Indiegogo nach Unterstützern. Die Technik ist wohl schon funktionsfähig, allerdings gibt es keinen fertigen Prototyp, unter anderem weil das Geld für die Herstellung des speziellen Screens fehlt.

Quellen: Giga, Indiegogo

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen