Kaufberatung: Das sind die besten China-Handys im Februar

2. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Auf der Suche nach einem neuen Smartphone? Wir haben uns in China umgesehen und verraten nachfolgend unsere Favoriten aus dem Reich der Mitte. Unter anderem am Start: Xiaomi, Huawei und OnePlus.

Auch interessant: ZTE A452: Das Langlauf-Ass im Test

China ist im Kommen: Immer mehr Hersteller wagen den Sprung nach Europa, zuletzt stellte Coolpad in München ein neues Geräteportfolio vor. Grund genug für uns, die Highlights zusammenzutragen und anschließend kurz anzuführen. Ein kurzer Hinweis: Nicht alle Geräte sind in Europa verfügbar, können aber recht einfach importiert werden. Einige Anbieter findet ihr am Artikelende.

Huawei Mate S

Das Huawei-Smartphone „Mate S“ verfügt ebenso wie die „iPhone“-Modelle „6s“ und „6s Plus“ über einen druckempfindlichen Bildschirm. (Foto: Huawei Technologies Co., Ltd.)

Neben dem Huawei Mate 8 das momentane Vorzeigemodell des chinesischen Herstellers. Toll verarbeitet, mit jeder Menge Extras ausgestattet und durchaus potent. Bis zu oberen Leistungsgrenze fehlen da und dort einige Kleinigkeiten, Optik und Funktionsumfang machen das aber wieder wett. Wer mehr über Stärken und Schwächen wissen will: Hier gelangt ihr zu unserem ausführlichen Test. Preis: 410 Euro.

Xiaomi Mi 4c

Ein cooles Ding, das Xiaomi da am Start hat: Mittelklasse-Ausstattung zum attraktiven Preis, verpackt in einem Gehäuse aus beschichtetem Kunststoff. Praktisch: Der seitliche Rahmen funktioniert als Bedienfeld, so lässt sich beispielsweise die Kamera auslösen. Bei uns nicht zu bekommen, wer das Mi 4c haben will, muss es importieren. Preis: Rund 200 Euro.

Meizu MX5

meizu-mx5

Optisch orientiert sich das MX5 an den diversen iPhone neuerer Generation, daneben ist aber auch die verbaute Hardware durchaus potent. Alle technischen Daten haben wir hier zusammengefasst. Preis: Rund 260 Euro – nur per Import zu bekommen.

OnePlus X

Das neue Smartphone „OnePlus X“ ist ab sofort für etwa 272 Euro erhältlich. (Foto: OnePlus)

Der kleine Bruder des Flaggschiff-Killers: OnePlus hat sich in den letzten Monaten einen hervorragenden Ruf erarbeitet, mal abgesehen von den Problemen mit dem Invite-System. Die fallen beim OPX weg, das Gerät ist seit wenigen Tagen ohne Einladung zu bekommen. Eine Übersicht der technischen Daten findet ihr hier. Preis: 269 Euro.

Meizu Pro 5

Cleek_images_brèves_Meizu_Pro5_SILVER-B_Face

Das Pro 5 ist in den diversen Benchmark-Tests ganz oben angesiedelt, kommt also mit massig Power. Probleme gibt es allerdings mit der Software. Wir haben das Gerät bereits ausführlich unter die Lupe genommen, zum Test geht es hier. Preis: Rund 450 Euro.

OnePlus 2

OnePlus_2_front

Darf natürlich nicht fehlen: Das OnePlus 2 erfreut sich nach wie vor enormer Beliebtheit und kann mittlerweile auch ohne Invite bestellt werden. 399 für die 64 GB-Variate Euro sind zwar kein Zuckerschlecken, angesichts der potenten Ausstattung ist der Preis aber gerechtfertigt. Wir haben das OP2 hier getestet.

Elephone P9000

elephone-p9000

Dieses Gerät steht noch in den Startlöchern: Ab Mitte Februar beginnt die Auslieferung, Vorbestellungen werden aber bereits entgegengenommen. Bleibt nur zu hoffen, dass die auf dem Papier starke Hardware auch im Praxistest besteht. Mit einem Preis von rund 200 Euro (mit Gutscheincodes) aber auf jeden Fall eine Ansage.

Die Auflistung ist übrigens nicht als Reihung zu verstehen, wir wollen lediglich einen Überblick bieten. Gekauft werden können nicht alle Geräte in Europa, Händler wie Gearbest oder Tradingshenzhen importieren euch die Phones aber recht problemlos. Bei Fragen könnt ihr euch natürlich jederzeit an uns wenden.

Eure Favoriten? Oder fehlt euch gar ein Gerät in der Liste? Wir freuen uns über Kommentare!

via: Android Headlines

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil