Kaufberatung: Das sind unsere Smartphone-Empfehlungen f├╝r den Februar

Martin Reitbauer 9. Februar 2015 1 Kommentar(e)

St├Ąndig kommen neue Smartphones auf den Markt. Da ist es extrem schwierig, den ├ťberblick zu behalten – von der Auswahl des perfekt passenden Smartphones ganz zu schweigen. Eine kleine St├╝tze soll unsere Kaufberatung-Serie sein, die jeden Monat aktualisiert wird.

Kaufberatung_februar

Der Februar ist insofern ein g├╝nstiger Monat sich ein neues Smartphone zuzulegen, als viele H├Ąndler noch die Restbest├Ąnde von Weihnachten loswerden wollen und folglich der Preis der Ger├Ąte f├Ąllt. Au├čerdem steht der MWC vor der T├╝r und dort werden mit Sicherheit einmal drei neue Flaggschiffe pr├Ąsentiert: Das Galaxy S6, das┬áHTC One (M9) und das Huawei Ascend P8. Weitere potentielle Kandidaten sind das LG G4 oder Xperia Z4. Insofern lohnt es sich zu warten┬ábis jene Ger├Ąte auf dem Markt sind und┬áden Preis des Vorg├Ąnger-Modells dr├╝cken. Wenn du nicht mehr warten kannst,┬ábieten wir dir hier einen kurzen ├ťberblick ├╝ber die derzeit preiswertesten Smartphones.

Unter 300 Euro

oneplus_one_main

[nggallery id=6]

OnePlus One

Der selbsternannte Flaggschiff-Killer darf in der Auflistung der besten Smartphones nat├╝rlich nicht fehlen. Immerhin bietet das One aus China satte Hardware f├╝r einen g├╝nstigen Preis. F├╝r nur 269 Euro kannst du dir die wei├če Variante mit 16 GB internen Speicher sichern. Legst du 299 Euro auf den Tisch, bekommst du das schwarze Modell mit einem Speicherplatz von 64 GB. Technisch ist das Ger├Ąt auf dem neuesten Stand, wodurch der Preis nat├╝rlich besonders attraktiv ist. St├Ârend ist die limitierte Verf├╝gbarkeit ├╝ber Einladungen, welche aber zumindest am Dienstag zuk├╝nftig wegf├Ąllt, und auch diverse Mehrfunktionen oder einen microSD-Slot sucht man bei dem Phablet vergeblich. Auch vom OnePlus One haben wir einen ausf├╝hrlichen Test, der alle Aspekte des Ger├Ąts genauer beleuchtet.┬áDas Betriebssystem CyanogenMod 12 befindet sich angeblich schon in der Testphase und┬áAndroid 5.0 sollte somit schon bald auf dem OnePlus One eintreffen.

Moto_x_1

[nggallery id=7]

Motorola Moto X

Ein Preistipp ist das Moto X der ersten Generation. F├╝r nur 285 Euro kannst du dir dieses Ger├Ąt bei Amazon bereits sichern. Der gr├Â├čte Kritikpunkt bei dem Smartphone ist vermutlich das Display, denn dieses l├Âst nur in HD, sprich mit 720 x 1280 Bildpunkten, auf. F├╝r das Moto X sprechen aber die Mehrfunktionen, die Motorola dem Smartphone mit auf den Weg gibt, sowie die schnellen Updates auf die j├╝ngste Android-Iteration. Hier findest du den vollst├Ąndigen Test zum Moto X.┬áAndroid 5.0 ist auf jeden Fall f├╝r das Moto X geplant.┬áDer┬áZeitpunkt des Eintreffens ist aber noch nicht bekannt.

moto_g_1

[nggallery id=8]

Motorola Moto G (2. Gen)

F├╝r die absoluten Sparf├╝chse haben wir nat├╝rlich auch noch ein Ger├Ąt in Petto. Das Moto G der zweiten Generation bietet alles was ein Nutzer von einem Smartphone erwartet. Der Systemchip ist zwar nicht der neueste, reicht aber f├╝r die allt├Ąglichen Aufgaben, wie surfen im Web, SMS und Telefonate vollkommen aus. Au├čerdem stehen Dual-Lautsprecher und zwei SIM-Karten-Slots auf der Pro-Seite. Abz├╝ge bekommt das Smartphone allerdings f├╝r das etwas klobige Design und den nicht wechselbaren Akku. Auch┬ázum Moto G der 2. Generation haben wir hier einen vollst├Ąndigen Test. Auch┬ádieses Smartphone wird in den kommenden Wochen mit Android 5.0 Lollipop versorgt.

Motorola Moto G 2. Generation Dual-Sim Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Android 5.02) schwarz

Price: EUR 76,23

4.2 von 5 Sternen (731 customer reviews)

85 used & new available from EUR 76,23

├ťber 300 Euro

IMG_20141020_134339

[nggallery id=4]

Samsung Galaxy Note 4

Nat├╝rlich darf Samsungs derzeitiges Flaggschiff nicht in unserer Auflistung fehlen. Das 5,7 Zoll gro├če Super AMOLED Display l├Âst mit 2560×1440 Pixel auf und unterst├╝tzt nat├╝rlich┬ádie Eingabe ├╝ber den S-Pen. Der Stift wurde in der neuesten Version des Phablets ├╝berarbeitet und hat eine Reihe von Mehrfunktionen bekommen, die im t├Ąglichen Gebrauch durchaus n├╝tzlich sind. Eine vollst├Ąndige Liste der St├Ąrken und Schw├Ąchen des Ger├Ąts offenbart unser Test. Android 5.0 Lollipop soll auf alle F├Ąlle f├╝rs Galaxy Note 4 bereitgestellt werden.

Samsung Galaxy Note 4 Smartphone (5,7 Zoll (14,5 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 4.4) schwarz

Price: EUR 544,95

4.2 von 5 Sternen (437 customer reviews)

36 used & new available from EUR 230,00

Nexus_6_front

[nggallery id=5]

Google Nexus 6

Googles neuestes Nexus-Ger├Ąt ist in Zusammenarbeit mit Motorola entstanden, wie man auch an dem Design des Ger├Ąts unschwer erkennen kann. Vor allem das 6 Zoll gro├če Display mit einer Aufl├Âsung von 2560×1440 Pixel ist ein gro├čer Vorteil des Phablets. Das gro├če Display hat aber seinen Preis, denn die Haptik leidet darunter etwas. Doch nicht nur die Gr├Â├če wurde angehoben, sondern auch der Preis ist gestiegen. Un├╝blich f├╝r ein Nexus-Ger├Ąt kostet dieser Vertreter n├Ąmlich 650 Euro bei Amazon. Auch hierzu haben wir nat├╝rlich einen ausf├╝hrlichen Testbericht, der das Nexus 6 etwas genauer beleuchtet. Ab Werk kommt das Nexus 6┬ábereits mit Android 5.0 Lollipop daher und┬áwird auch mit k├╝nftigen Updates als erstes Ger├Ąt versorgt.

Motorola Nexus 6 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0 Lollipop) blau

Price: EUR 487,01

3.9 von 5 Sternen (119 customer reviews)

34 used & new available from EUR 199,00

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und ANDROID APPS sowie als Redakteur der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin haupts├Ąchlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de besch├Ąftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit f├╝r einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil